Der große Bericht auf metal.de
Hurricane Festival 2018

Konzertbericht

Billing: Billy Talent, The Prodigy, Arctic Monkeys, Stick To Your Guns, 8Kids, Broilers und Biffy Clyro
Konzert vom 01.01.1970 | Eichenring, Scheeßel

Das Hurricane Festival – eines der größten Festivals in Deutschland. Dieses Jahr fand die Großveranstaltung schon zum 21. Mal statt und konnte erneut viele großartige Künstler und Besucher anziehen. Auch dieses Mal wurde das in Niedersachsen gelegene Scheeßel als Veranstaltungsort gewählt, das Hurricane ist dort quasi Tradition. Aber auch schon vorher konnte man vom Eichenring Musik vernehmen, denn 1973 gab es das erste Festival in Scheeßel mit dem Titel „Es rockt in der Heide“ mit Größen wie CHUCK BERRY, CHICAGO, JERRY LEE LEWIS und LOU REED.

1977 folgte dann das „First Rider Open Air“, das eher weniger durch die Musik in die Geschichte einging. Damals enstand ein Sachschaden von 1,5 Millionen Mark und auch durch einige Verletzungen an Besuchern fanden Festivals in Scheeßel ein jähes Ende. Dann kam das Jahr 1997 und das Hurricane Festival wurde geboren. Schon damals konnte man großartige Headliner wie RAMMSTEIN, INXS und BAD RELIGION sowie knapp 20.000 Besucher anziehen. Ein großartiger Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält, und wir waren dieses Jahr mit dabei.

Das Gelände des Hurricane Festivals ist natürlich für sehr viele Besucher ausgelegt, daher ziemlich groß und bietet auch einiges an alternativer Unterhaltung, wie z. B. verschiedenen Werbeständen. Das große Highlight wie jedes Jahr ist aber das Riesenrad, in dem man für einen kleinen Aufpreis einen großartigen Blick über das ganze Gelände bekommt. An Verpflegung jeglicher Art kommt man natürlich auch, denn es gibt viele kulinarische Stände in allen möglichen Variationen. Man kann also genüsslich während einer Pause ein paar Crêpes oder eben einen Döner verzehren. Dies kostet teilweise aber mehr als einem vielleicht lieb ist. Für einen ordentlichen Burger zahlt man nämlich schon stolze 7 bis 9 Euro.

Wer dem zuvorkommen möchte, kann sich auf dem festivaleigenen Penny-Markt verschiedenste Utensilien und Nahrungsmittel anschaffen. Sogar frischgebackene Backwaren gibt es zu erwerben. Der Festival-Penny ist ein enorm großes Plus für das Hurricane, da man quasi nur einen Bruchteil der eigentlichen Campingausrüstung mitnehmen muss, man kann sie dort auch zu (fast) normalen Preisen erwerben! Außerdem gibt es weiterhin die Möglichkeit, sich per Becks-Preorder Paletten Bier vorzubestellen und die vor Ort gekühlt abzuholen. Die Veranstalter bemühen sich auch um besondere Hygiene, denn zusätzlich zu den obligatorischen Dixiklos gibt es mittlerweile feste sanitäre Anlagen (Toiletten und Duschen), die über die gesamte Dauer des Festivals in einem guten Zustand bleiben.

Seiten in diesem Artikel

1234
07.07.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30539 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Billy Talent, The Prodigy, Arctic Monkeys, Stick To Your Guns, 8Kids, Broilers und Biffy Clyro auf Tour

Kommentare