Summer Breeze Open Air
Der große Festivalbericht 2023

Konzertbericht

Billing: Megadeth, Trivium, Powerwolf, In Flames, Epica, Beartooth, Beyond The Black, Killswitch Engage, In Extremo, Frog Leap, Eluveitie, Hammerfall, Sepultura, Wolfheart, Ahab, Orbit Culture, Gaerea, Zeal & Ardor, Perturbator, Hatebreed, Stick To Your Guns, While She Sleeps, Versengold, U.D.O., Kataklysm, Obituary, Dragonforce, Lionheart, Knocked Loose, Mono Inc., I Am Morbid, Bloodbath, Soilwork, Marduk, Knorkator, Sleep Token, Dying Fetus, Grave Digger, Abbath, Amenra, Terror, Long Distance Calling, Imminence, Tankard, Soen, Decapitated, Rage, Trollfest, Corvus Corax, Legion Of The Damned, Fit For An Autopsy, End Of Green, Bleed From Within, Be'Lakor, Twilight Force, Skálmöld, Nasty, Shadow of Intent, Archspire, Deez Nuts, Nanowar Of Steel, Gutalax, The New Roses, Get The Shot, Excrementory Grindfuckers, Brand Of Sacrifice, Nervosa, Bloodred Hourglass, Fuming Mouth, League Of Distortion, Gatecreeper, Ad Infinitum, Warmen, Milking The Goatmachine, Blackbriar, Paddy And The Rats, Endseeker, Implore, Final Breath, Revel In Flesh, The Spirit, Kanonenfieber, Signs of the Swarm, Iotunn, Frozen Soul, Drain, Motorjesus, Of Virtue, Wolfchant, Storm Seeker, Osiah, Cobra The Impaler, Extinction A.D., Noctem, SetYøurSails, Frog Bog Dosenband, Capra, Groza, Randale, Valkeat, Skeleton Pit, A Secret Revealed, Moor, Terzij de Horde und Blasmusik Illenschwang
Konzert vom 15.08.2023 | Flugplatz, Dinkelsbühl

Fotos: Bianca Bobescu, Dagmar Geiger, Lea Wittkamm, Marvin Heins, Sabine Langner, Stephan Schumann, Thomas von Schaewen, Karsten Schulze, Robert Jaenecke

Bericht: André Gabriel, Angela Queisser, Eckart Maronde, Floh Schörg, Jan Wischkowski, Jeanette Grönecke-Preuss, Oliver Di Iorio, Oliver Schreyer, Patrick Olbrich, Philipp Gravenhorst, Saskia Zillekens, Sonja Schörg

Summer Breeze 2023 – Partysause im August

Das SUMMER BREEZE geht nach dem Comeback letztes Jahr endlich in eine neue Runde. Unweit der Stadttore des malerischen Ortes Dinkelsbühl gelegen, ist das Event traditionell ein spätes Highlight im Festivalsommer. Und das zu Recht, denn mit (handgestoppten) 123 Bands ist es ein mehr als volles Programm. Oder muss es „megafett“ heißen? Immerhin konnte das SUMMER BREEZE neben POWERWOLF, IN FLAMES und TRIVIUM die amerikanischen Thrash-Legenden MEGADETH als Headliner verpflichten. Aber auch in der vermeintlich „zweiten Reihe“ finden sich namhafte Bands, die stilistisch alles abdecken und von denen wohl für jeden etwas dabei ist: IN EXTREMO, BEARTOOTH, HAMMERFALL, EPICA, um nur einige zu nennen.

Hinsichtlich der Bühnen hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht viel verändert. Warum auch? Es gibt vier Stages, von denen die großen – Main und T-Stage – links und rechts mit monumentalen LED-Screens bestückt sind. Das gewährt nicht nur eine gute Übersicht aus allen Lagen, sondern auch ungewöhnliche Einblicke. Auf der T-Stage zeigt sich ab Mittwoch eine Riege bekannter Bands: SEPULTURA, OBITUARY, SOILWORK, MARDUK, ABBATH … hier eröffnet die BLASMUSIK ILLENSCHWANG das SUMMER BREEZE Open Air am Mittwoch offiziell, während PERTURBATOR in der Nacht auf Sonntag als letzter Act gefeiert wird.

Bühne Nummer drei, die Wera Tool Rebel Stage, beheimatet eher aufstrebende Bands und Stars von morgen, von denen wir für euch im Vorfeld einige Geheimtipps porträtiert hatten. Dann gibt es noch mitten auf dem Campground die eher für Newcomer reservierte Ficken Party Stage – die auch dieses Jahr bei der Kinderfrüherziehung von RANDALE kurzerhand in „Stricken Party Stage“ umbenannt wird. Züchtig!

Autogrammstunden am metal.de-Stand

Wie jedes Jahr mittendrin: wir von metal.de, diesmal in einem Zelt untergekommen, wo eine Autogrammstunde auf die nächste folgt. Und da geben sich namhafte Bands und Künstler die Edding-Marker in die Hand: EPICA und TROLLFEST, KATAKLYSM und ELUVEITIE, U.D.O. und FROG LEAP, KNORKATOR und KILLSWITCH ENGAGE. Das Räumkommando geben dieses Jahr TANKARD, die sich neben dem Signieren ganz liebevoll unserer verbliebenen Biervorräte angenommen haben.

Müssen wir über das Wetter sprechen? Klar doch, denn nach der Schlammsause letztes Jahr und den folgenschweren Wetterkapriolen rund um das Wacken Open Air und die Metal Days in Slowenien wissen wir: Nicht alles lässt sich hundertprozentig planen. Trotzdem haben die Veranstalter in Dinkelsbühl vorausschauend LKW-Ladungen an Mulch auf den Hauptwegen verteilt und auch noch auf Halde gelegt. Dass das Wetter zusätzlich mitspielt, ist umso schöner. Wobei: So manch einer stöhnt auch angesichts der permanenten Sonnenbestrahlung – und das sind nicht nur die eingefleischten Black-Metal-Fans.

Trotzdem: Das sind schon viele gute Faktoren für eine gelungene Partysause, oder?

Auf den folgenden Seiten findet Ihr Berichte über ausgewählte Auftritte. Außerdem lest ihr in mehreren Themenblöcken die Antworten auf wirklich wichtige Fragen SUMMER BREEZE 2023: Was gibt es Neues? („Quizzen, Rutschen, Haarentfernung.“), Essen und Getränke („Auswahl, Preise, Supermarkt.“) sowie den Sonderteil „Vegan im Infield“. Nicht fehlen dürfen auch die Berichte von unserem Streifgang auf dem Campground sowie dem Rahmenprogramm abseits der Bühnen.

Und wie ihr das von uns gewohnt seid: Wir haben wieder zahlreiche Bildergalerien mit unzähligen Bildern von den Auftritten, Autogrammstunden und vom Infield. Viel Spaß beim Durchklicken und Durchlesen.

(Eckart Maronde)

 

INHALT

Was gibt es Neues auf dem SBOA: Quizzen, Rutschen, Haarentfernung.
Dienstag, 15.08.2023
Mittwoch, 16.08.2023
Essen und Getränke: Auswahl, Preise, Supermarkt.
Donnerstag, 17.08.2023
Was geht abseits der Bühnen?
Freitag, 18.08.2023
Was geht auf dem Campground?
Samstag, 19.08.2023

 

Seiten in diesem Artikel

12345678910
30.08.2023

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36821 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Megadeth, Trivium, Powerwolf, In Flames, Epica, Beartooth, Beyond The Black, Killswitch Engage, In Extremo, Frog Leap, Eluveitie, Hammerfall, Sepultura, Wolfheart, Ahab, Orbit Culture, Gaerea, Zeal & Ardor, Perturbator, Hatebreed, Stick To Your Guns, While She Sleeps, Versengold, U.D.O., Kataklysm, Obituary, Dragonforce, Lionheart, Knocked Loose, Mono Inc., I Am Morbid, Soilwork, Marduk, Knorkator, Sleep Token, Dying Fetus, Grave Digger, Abbath, Amenra, Terror, Long Distance Calling, Imminence, Tankard, Soen, Decapitated, Rage, Trollfest, Legion Of The Damned, Fit For An Autopsy, Bleed From Within, Be'Lakor, Twilight Force, Skálmöld, Nasty, Shadow of Intent, Archspire, Deez Nuts, Nanowar Of Steel, Gutalax, The New Roses, Get The Shot, Brand Of Sacrifice, Nervosa, Bloodred Hourglass, Fuming Mouth, League Of Distortion, Gatecreeper, Ad Infinitum, Milking The Goatmachine, Blackbriar, Paddy And The Rats, Endseeker, Implore, Final Breath, Revel In Flesh, The Spirit, Kanonenfieber, Signs of the Swarm, Frozen Soul, Motorjesus, Of Virtue, Wolfchant, Storm Seeker, Noctem, SetYøurSails, Capra, Groza, Skeleton Pit, A Secret Revealed, Moor, Terzij de Horde und Blasmusik Illenschwang auf Tour

Kommentare