The Answer
Sundowners Europe Tour 2023

Konzertbericht

Billing: The Answer und Black Mirrors
Konzert vom 29.03.2023 | Logo, Hamburg

Nach sieben Jahren Pause melden sich THE ANSWER mit dem Album „Sundowners“ zurück. Die Zeiten, wo Frontman Cormac Neeson und seine Mitstreiter gemeinsam mit namhaften Acts wie WHITESNAKE oder AC/DC auf der Bühne standen, gehören der Vergangenheit an. Auch beim Label werden kleinere Brötchen gebacken, genauso wie bei den Lokationen der Sundowners Europe Tour 2023. Kleine Clubs stehen auf dem Programm. Heute ist das Logo, unweit des Bahnhofs Dammtor, in Hamburg der Ort des Geschehens.

Circa 450 Besucher würde das Logo maximal fassen. Ungefähr halbvoll ist der Club heute, welcher eine Besonderheit aufweist. In der Mitte der Bühne steht ein Balken. Genauso ist der Zuschauerraum mit Tischen und Balken verbaut, welche in Verbindung mit den Barhockern eher eine Pub-Atmosphäre vermitteln. Pünktlich um 20 Uhr steht der Opener des heutigen Tages auf der Bühne.

BLACK MIRRORS agieren zwischen JANUS JOPLIN und QUEENS OF THE STONE AGE

Konzertfoto von Black Mirrors - Ultimate Exclusive Album Release Show in Berlin

Black Mirrors – Ultimate Exclusive Album Release Show in Berlin

Aus Belgien kommen die BLACK MIRRORS und sind im Vergleich zu THE ANSWER eine relativ junge Band mit gerade einmal zehn Bandjahren. Gründerin und Sängerin Marcella Di Troia wollte ursprünglich eine reine Frauenband aufbauen. Mangels passender Musikerin wurde der Plan verworfen. Di Troia und ihre Mitstreiter geben Bands wie ANOUK oder JANIS JOPLIN, gepaart mit der Musik von NIRVANA und den QUEENS OF THE STONE AGE, als einflussreiche Größen an. Was nach einer wilden Mischung klingt, kommt live auch so rüber. Primär im Hard Rock unterwegs, lassen sich Stoner-Einflüsse genauso erkennen wie Blues. Di Troia, mit einer roten Krawatte um den Hals, agiert in Teilen wie eine junge JANIS JOPLIN.

Der Sound benötigt die ersten beiden Songs, dann lassen sich die BLACK MIRRORS auch im verbauten Logo gut vernehmen. Natürlich steht Di Troia immer auf der falschen Seite des Balkens, irgendwann aber auch genau am Balken und agiert mit dem Publikum. Auffällig ist, dass alle Musiker kabelgebunden unterwegs sind. Folglich dreht sich Di Troia gerne mit Mikro in der Hand um ihren Mikrofonständer und muss nach Ende des Tracks den Knoten wieder auflösen.

Zwei Longplayer (“Look Into The Black Mirror” (2018) und “Tomorrow Will Be Without Us” (2022)) hat die Band bisher veröffentlicht. Wenig überrascht steht heute das 2022er Release primär im Fokus. Sechs von den neun dargebotenen Nummern stammen vom aktuellen Release („Snake Oil“, „Lost In Desert“, „Tears To Share“, „Anthropocene“, „Hateful Hate“, „I’ll Kill You“). Aber auch die ersten Gehversuche der Band mit Namen „Funky Queen“ werden performt. In 45 Minuten Spielzeit hat sich die Band um Sängerin Di Troia heute den ein oder anderen neuen Fan mit ihrem energetischen Auftritt erspielt, auch wenn die rockige Mischung, von Blues bis Stoner Rock, nicht in jeden Gehörgang passt.

THE ANSWER und die Sundowners Europe Tour 2023 startet mit BOB DYLAN

The Answer Bandfoto – Photo Credit Rob Blackham

“The Answer My Friend Is Blowin‘ In The Wind”: Gibt es einen passenderen Opener für eine Band mit dem Namen THE ANSWER? BOB DYLAN kommt vom Band, gefolgt von den bekannten vier Bandmitgliedern, welche seit mehr als 20 Jahren gemeinsam aktiv sind. „Keep Believin’“ dröhnt aus den Boxen und eröffnet die Show des Headliners. Es folgt „Blood Brother“, die Single des aktuellen Werks „Sundowners“. Sänger Cormac Neeson erinnert an eine Mischung aus Chris Robinson (THE BLACK CROWES), wo aber auch etwas ROBERT PLANT mit eingeflossen ist. Die Mundharmoniker holt Neeson mehrfach aus der Schatulle, genauso zeigt es sich als gute Erzähler von einigen Anekdoten zu den jeweiligen Tracks.

Das neue Werk, welches die Tour den Namen zu verdanken hat, steht im Vordergrund. Hier ragt vor allem das eigenwillige „Sundowners“ heraus, wo die Band gefühlt zur Hochform aufläuft. Der Mitsingfaktor ist bei den Klassikern wie „Spectacular“, „Come Follow Me“ oder „Tonight“ sehr hoch. Überhaupt scheint Neeson auf die Entertainer-Karte zu setzen. Bei der Zugabe singt er A Cappella ein irisches Trinklied, gefolgt von „Livin‘ On The Line“. Zum Schlusssong  „Preachin’“ befindet sich Neeson im Publikum, welches um ihn herum kniet und den mehr als 15 Jahre alten Klassiker zelebriert.

Nach 80 Minuten endet der musikalische Teil des Abends. Neeson lädt das Publikum ein, nach der Show mit der Band noch ein paar Guinness zu trinken. Auf einem Mittwoch, wo die meisten Konzertbesucher:in am kommenden Tag zur Arbeit müssen, kann nicht jeder Mensch diesem Aufruf folgen. Es werden diverse Alben von den Musikern signiert und das ein oder andere Foto geschossen, bevor sich der Club mehr und mehr leert.

Was gibt es zu kritisieren? Klar, eine 120-minütige Show wäre besser gewesen. THE ANSWER spielen ein festes Set, welches sich primär um das aktuelle Release dreht. Ansonsten passen nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten Sound und Show, wo vor allem der charismatische Neeson mit großen Unterhaltungswert und musikalischen Können auf der Sundowners Europe Tour 2023 glänzt.

Ein Hinweis noch zum Merch: Die neue Scheibe signiert auf schwarzem Vinyl ist mit 20€ preislich mehr als okay, für farbig sind 5€ mehr zu entrichten. Die signierte CD ist für 10€ zu haben, T-Shirts kosten 25€. Es geht anscheinend auch anders, als Mondpreise am Merchstand aufzurufen. Wenig überraschend verkaufen sich die Tonträger von THE ANSWER wie die berühmten warmen Semmeln.

Setlist THE ANSWER:

  • Keep Believin‘
  • Blood Brother
  • Tonight
  • Oh Cherry
  • Under the Sky
  • Nowhere Freeway
  • Sundowners
  • All Together
  • California Rust
  • Spectacular
  • Come Follow Me
  • Always Alright
  • Want You To Love Me
  • Livin‘ On The Line
  • Preachin‘
31.03.2023

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36755 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare