True Spirit Winter Festival 2018

Konzertbericht

Billing: Betraying The Martyrs, Lotus Eater, Walking Dead On Broadway, Modern Day Babylon, Traitors, Human Prey und Sineater
Konzert vom 10.03.2018 | Eventwerk, Dresden

Noch ein regionaler Höhepunkt: WALKING DEAD ON BROADWAY

Ein sehr energisches, zweites Highlight – der Kollegin erscheint „Abriss“ als klassische wie treffende Beschreibung – steht mit den Leipzigern WALKING DEAD ON BROADWAY ins Haus. Viel nehmen sie sich nicht, aber allen voran wütet Sänger Nils Richber in verschiedenen Lagen am Mikro auf der großen Bühne. Die haben sie auch ordentlich herausgeputzt, Backdrop und Roll-ups geben der Sache noch mehr Rahmen als es Nebel und Licht ohnehin schon tun. Ratzfatz ist das Set durch, Deathcore-Action vom feinsten!

Gitarrist von Walking Dead On Broadway bei ihrem Auftritt beim True Spirit Winter Festival 2018 in Dresden.

Machen Dampf: Walking Dead On Broadway.

Mehr als fies, sehr nahbar und voller Spielfreude sind auch TRAITORS, die nun der kleinen Bühne den Rest geben dürfen. Allerdings stehen die Amis, vor allem im Vergleich zu ihren Vorgängern, bisweilen so auf der Bremse, dass zu fortgeschrittener Stunde die Konzentration auf den Auftritt langsam flöten geht. Gerade aus den hinteren Reihen ist die Lektion in Sachen naturgegebener Bühnenpräsenz, die Sänger Tyler Shelton da aus dem Ärmel schüttelt, aber beeindruckend. Ohne viel Wirbel begleitet er das Deathcore-Downtempo-Brechwerk seiner Bandkollegen mit ziemlich fiesen Tönen und ebenso übler Aura. Fein!

Für BETRAYING THE MATYRS schabt das Publikum nochmal alle Kräfte zusammen

Diejenigen, die pünktlich zum Beginn an der Pforte standen, haben mittlerweile sieben Stunden Musik in den Knochen. Trotz Stärkung und Sitzmöglichkeiten geht das nicht spurlos vorüber, und doch herrscht beim Headliner BETRAYING THE MATYRS ziemlich ausgelassene Stimmung. Es wird gehopst, geschwungen, getanzt und gecrowssurfed. Manche packt sogar noch der Übermut: Die Security droht kraxelnde Zuschauer aus der Traverse pflücken, kurz darauf hüpft Keyboarder Victor Guillet von der Reling, um sich ebenfalls ein Stück vom Publikum tragen zu lassen. So gut die Stimmung ist, so schlecht ist die Beleuchtung. Ein Teil der tüchtigen Performance der Franzosen bleibt leider ungesehen, weil Bühne und Band schlichtweg im Schatten stehen. So arg scheint das aber niemanden zu kümmern und die letzte Stunde des Tages vergeht dank des wahlweise flotten, harten und eingängigen Sets zügig.

Betraying The Matyrs bei ihrem Auftritt in Dresden 2018

Tappen im Dunkeln: Betraying The Matyrs

Wer nun noch nicht vollkommen durch ist, wird von mustergültiger Elektro-Rausschmissmusik vor die Tür gekehrt. Bei den meisten ist aber keine Nachhilfe nötig, das Eventwerk leert sich schnell. Mit im Gepäck: Ein stringend organisiertes, vielfältiges Festivalerlebnis, das sicher für den einen oder anderen die Zeit zu den Freiluftveranstaltungen angenehm überbrückt hat.

Seiten in diesem Artikel

123
28.03.2018

Wird schon!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31447 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare