Enid
Nach 7 Jahren zurück

News

Nach einer siebenjährigen Pause ist die deutsche Medieval Metal-Band ENID seit Sommer dieses Jahres zurück und damit beschäftigt, ein neues Album aufzunehmen! Die Veröffentlichung steht 2011 an – ein erster Advance-Track ist auf der Myspace-Seite der Band (Link) schon jetzt zu hören. Besonders Fans der alten Alben wird freuen, dass das Material wieder deutlich fantasy-beeinflusster ist und an die ersten beiden Veröffentlichungen erinnert.

Außerdem werden ENID eine exklusive Reunion-Show in neuem Line-Up (u.a. mit Mitgliedern von EIS [ex-GEIST] und LOST WORLD ORDER) spielen – auf dem Waldeshall Festival II in Seebach/Thüringen, am 16. Oktober 2010. Auf die Ohren gibt’s Material von allen bisherigen und vom kommenden Album, auch Stücke, die die Band nie vorher live gespielt hat. „Wir sind wahnsinnig gespannt darauf, wieviele alte Fans noch da draußen stecken und wieviele neue wir seit 2003 gewonnen haben, ohne davon zu wissen!“, äußert sich Bandkopf Martin Wiese. „Auf jeden Fall werden wir alles tun, um dieses Konzert zu einem besonderen Event zu machen, für uns und für Euch. Ich glaube, wir haben in den letzten sieben Jahren nichts Spannenderes erlebt, als diese Rückkehr. Seid da und feiert das mit uns!“

Kurze Bandinfo: ENID wurden 1997 gegründet und veröffentlichten seitdem ein Demo („Enid“, 1997) und die vier Alben „Nachtgedanken“ (1999), „Abschiedsreigen“ (2001), „Seelenspiegel“ (2002) und „Gradwanderer“ (2004) auf den Labels CCP Records und code666, bis sie 2003 von der Bildfläche verschwanden, um sich anderen Projekten zu widmen.

Quelle: Enid
08.09.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33925 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare