Igorrr
neues Album und neues Video

News

Abgefahrener Scheiß! Das dürfte wohl das sein, was den meisten in den Sinn kommt, wenn sie das erste Mal etwas von IGORRR hören. Und in der Tat gibt es auch kaum mehr, was man zum „Stil“ des Franzosen und seinem Projekt sagen kann. Der Vergleich zum Dadaismus, den Kollege Klaas in seiner Review zum letzten Album „Savage Sinusoid“ zieht, ist in jedem Fall durchaus treffend.

Die Diskussion, ob das überhaupt noch Metal ist, kann man sich letztlich direkt sparen. IGORRR wirft in einen Topf, was aus seiner Sicht gerade künstlerisch Sinn macht. Gesang oder nicht? Metal, Techno, Breakcore? Egal, irgendwie wird es schon zusammen passen. Wer also denkt, schon alles an schwer zugänglicher Kost gehört zu haben, könnte hier vielleicht seinen Meister gefunden haben.

Igorrr - Spirituality And Distortion

Das computeranimierte Video – Vorbote zum neuen IGORRR-Album „Spirituality And Distortion“, das am 27. März bei Metal Blade erscheint – könnte ebenfalls kaum abgefahrener sein. Der Name des Songs ist außerdem Programm: „Very Noise“. Irgendwo zwischen Breakbeat und Dubstep angesiedelt, in den aber auch Bassläufe und verzerrte Gitarre eingefügt wurden, werden hier alle Register der Spleenigkeit gezogen. Am besten, Ihr überzeugt Euch einfach selbst, ihr würdet sonst eh nicht glauben, was da alles ab geht:

Trackliste von „Spirituality And Distortion“:

1. Downgrade Desert
2. Nervous Waltz
3. Very Noise
4. Hollow Tree
5. Camel Dancefloor
6. Parpaing
7. Maximum Musette
8. Himalaya Massive Ritual
9. Lost In Introspection
10. Overweigh Poesy
11. Paranoid Bulldozer Italiano
12. Barocco Satani
13. Polyphonic Rust
14. Kung-Fu Chèvre

Bandfoto: Svarta Photography

Galerie mit 13 Bildern: Igorrr - Savage Tour 2018 in Mulhouse
Quelle: CZ! Promotions
15.01.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31801 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Igorrr auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Any Given Day, Architects, Belzebubs, Benighted, Bloodywood, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Debauchery, Despised Icon, Djerv, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Frog Leap, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gutalax, Haggefugg, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kraanium, Lüt, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Nytt Land, Opeth, Pipes And Pints, Primal Fear, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Swallow The Sun, tAKiDA, The New Roses, The Oklahoma Kid, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

4 Kommentare zu Igorrr - neues Album und neues Video

  1. nili68 sagt:

    Ob das Kunst oder Müll ist, irgendeinen Sinn ergibt, da denke ich gar nicht drüber nach. Ich genieße es einfach.. wobei mir die Projekte/Bands aus diesem Umfeld, wie Corpo-Mente, Igorrr, and Öxxö Xööx noch etwas besser gefallen.

    1. nili68 sagt:

      Das zweite Igorr war natürlich unnötig. Weso kann man nicht editieren?

      1. nili68 sagt:

        Dafür habe ich Rïcïnn vergessen. Goddamnit :-/

  2. der holgi sagt:

    geil das, und genial