Mercury Circle
Debüt-EP und erste Single

News

Hinter MERCURY CIRCLE verbirgt sich das neue Projekt von SWALLOW THE SUN-Keyboarder Jaani Peuhu. Mit an Bord sind des Weiteren Bandkollege Juuso Raatikainen sowie Mitglieder von unter anderem HANGING GARDEN und TO/DIE/FOR. Ihren von düsteren Synths mit 80s-Vibe und schwermütigen Gitarren getragenen Stil nennen MERCURY CIRCLE New Doom, und gefallen dürfte er vor allem jenen, die zuletzt das aktuelle KATATONIA-Album „City Burials“ gefeiert haben. Mit frisch unterschriebenem Plattenvertrag bei Noble Demon und The Vinyl Division kommt nun am 14.08.2020 die Debüt-EP „The Dawn Of Vitriol“. Die erste Single „The Beauty Of Agony“ gibt es schon jetzt.

Jaani Peuhu zum neuen Song:

„Dies war einer der ersten Songs, den ich für Mercury Circle geschrieben habe, daher dachten wir, es wäre auch eine gute Einführung in die Welt von Mercury Circle. Eigentlich waren die allerersten Lieder näher am „Funeral Doom“, aber bei diesem Lied machte ich einen Schritt zurück und begann, bei der Instrumentierung und dem Arrangement meinem Herzen zu folgen. Am Ende verband ich Elemente aus 80er Jahre Goth und Weltmusik mit Doom-Einflüssen. Ich erinnere mich, wie nervös ich mich wegen dieser Mischung fühlte, was für mich jedoch immer ein Zeichen ist, dass ich etwas richtig mache. Ich möchte, dass diese Band frisch und originell klingt und ihren eigenen Sound anstrebt. Das ist New Doom.“

Weitere Infos zur EP findet ihr hier:

Bild Mercury Circle The Dawn of Vitriol Cover

Mercury Circle – The Dawn Of Vitriol Artwork

Tracklist:

1. Oil Of Vitriol
2. The Beauty Of Agony
3. Black Flags
4. The Last Fall
5. New Dawn
Quelle: All Noir
03.07.2020

headbanging herbivore with a camera

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32453 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare