Nightrage
releasen mit "Abyss Rising" Titeltrack vom kommenden Album

News

Die griechisch-schwedischen Melo-Deather NIGHTRAGE veröffentlichen diesen Herbst ihr neues Album, das den finalen Teil ihrer Albentrilogie, inspiriert von Dante’s Inferno, abschließen soll. Die Reihe begann mit  „The Venomous“ (2017), 2019 kam mit „Wolf To Man“ der zweite Teil dazu.

„Abyss Rising“ wird nun der Abschluss und beschäftigt sich mit der Hölle, die die Menschen sich selber geschaffen haben und in der sie nun leben. Das Album wurde von Fredrik Nordstrom im Studio Fredman gemixt (ARCHITECTS, IN FLAMES, OPETH) und gemastert und wird über Despotz Records erscheinen.

Mit dem gleichnamigen Titeltrack gibt es auch schon einen kleinen Appetithappen. Bandgründer und Gitarrist Marios kommentiert:

„“Abyss Rising“ ist eine der letzten Songs den Magnus und ich für das neue Album geschrieben haben und wir wollten einen schnellen Song mit starken Melodien und einer gewissen Eingängigkeit.

Ich denke, wir haben eine gute Chemie zusammen beim Schreiben der neuen Songs und zusätzlich mit Ronnie hat er ein paar tolle Vocals aufgenommen, die den Song noch einmal extra nach oben hieven, speziell im Chorus, wo die cleanen Vocals mit ihren verschiedenen Ebenen und Harmonien noch einmal eine ganz neue Dimension eröffnen.

Wir sind auch absolut überwältigt vom tollen Artwork, welches Jon Tousas von Graphic No Jutsu für uns gezaubert hat. Man sieht sieben Pfeile, die die sieben tödlichen Sünden verkörpern, welche die drei Vögel der Unschuld durchbohren und töten. Das soll den Fall der Menschheit und auch Menschlichkeit symbolisieren. Nehmt euch in Acht vor dem Abgrund!

„Abyss Rising“ Single-Coverartwork:

Quelle: cmm-consulting for music and media
28.03.2021

"You can't spell Funeral without Fun!"

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33384 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare