The Night Flight Orchestra
veröffentlichen weiteres Musikvideo

News

Update 09.04.2020

Am 28. Februar haben  THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA ihr neues Album „Aeromantic“ veröffentlicht, doch natürlich bietet die Truppe um Sänger Björn Strid (u.a. SOILWORK) noch einiges mehr. Beim aktuellen Output handelt sich um ein Video zu „Swansdown“ mit der Tänzerin Ella Snellman, deren Tanz in einem einzigen Take aufgenommen wurde:

Gitarrist David Andersson dazu:

„“Golden Swansdown“, das neue Video von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA, ist eine klassische Powerballade, welche die unmögliche Anziehung thematisiert – und die Schwierigkeiten, wenn das Herz über den Verstand bestimmt.“

Update 02.03.2020

Geil ist sie geworden, die neue Scheibe von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA. Wer noch nicht überzeugt ist, kann sich hier die aktuelle Single „Taurus“ ansehen:

Die Band über die neue Single:

„Taurus wird von der Venus bestimmt. Das Erdzeichen ist einerseits das sinnlichste aller Sternzeichen, andererseits auch das beständigste und loyalste. Sind wir nicht alle von Zeit zu Zeit „Taurus“: Vergeblich darauf wartend, dass jemand endlich in uns sieht, was wir wirklich sind, doch zugleich wissend, dass, wenn wir uns selbst öffnen und es wagen, loyal und vertrauensvoll zu sein, wir wieder und wieder betrogen werden. „Taurus“ handelt davon, dass wir uns von diesen vorgefassten Vorstellungen lösen, denn egal, wer du bist, da draußen wartet immer jemand besseres für dich, das nur auf deine Ankunft als Teil seines oder ihres Universums wartet.“

Das Video wurde von René U Valdes gefilmt und produziert, Ella Snellman tritt als Tänzerin auf.


Erste Meldung

Die schwedische Classic Rock/AOR-Supergroup THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA hat ein brandneues Albumteaservideo sowie eine neue Single namens ‚Cabin Pressure Drops‘ enthüllt.

Schaut euch hier das offizielle Video an:

Bereits vor einigen Monaten hat die Band angekündigt, dass sie mit den Arbeiten am Nachfolger von „Sometimes The World Ain’t Enough“ (2018) begonnen hat, der 2020 erscheinen wird. Für die Schlagzeugaufnahmen wurde gar dasselbe Set verwendet, das auch auf ABBAs Überalbum „Super Trouper“ (1980) zu hören ist.

Die Band kommentiert: „Ihr dachtet also, dass ihr THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA gut kennen würdet? Ihr wart euch sicher, dass wir nur über gute Zeiten singen und Boogie-Woogie sowie radiotauglichen AOR spielen würden? Dann lagt ihr falsch, verdammt nochmal. Das Einzige, was unsere alternden schwedischen Herzen so lange weiterschlagen hat lassen, ist DRAMA! Innerliche und äußerliche Konflikte, Gerüchte und Übertreibungen. Irgendwann im kommenden Frühjahr werden wir unser neues Album veröffentlichen. ‚Cabin Pressure Drops‘ ist eine Straßenoper, die auf zerstörten Träumen und Visionen sowie der Tatsache, dass wir alle viel weniger sind als die Person, die wir eigentlich sein sollten, beruht. Aber auch in der tiefsten Dunkelheit gibt es immer einen Funken Hoffnung. Aus jenem Funken Hoffnung kann man – die richtige Denkweise vorausgesetzt – eine Menge schwedisches Classic Rock-Melodrama erschaffen. Die meisten Bands versuchen Interesse zu generieren, indem sie Studiovideos oder Interviews mit Bandmitgliedern veröffentlichen, in denen sie erzählen, wie sehr sie von ihrem neuen Material überzeugt sind. Wir denken jedoch jenseits von alldem. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, stattdessen eine kleine Seifenoper zu drehen, die von einem neuen Instrumentaltrack, ‚Cabin Pressure Drops‘, untermalt wird. Dieser ist ab sofort auch auf allen Streamingportalen verfügbar. Wir möchten euch nur nochmal daran erinnern, dass dies erst der Anfang ist…“

Im Juni diesen Jahres haben THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA ihre Single ‚Satellite‘ veröffentlicht. Seht euch hier das offizielle Musikvideo zum Track an:

Galerie mit 26 Bildern: The Night Flight Orchestra - The Aeromantic Experience Tour 2020
Quelle: Nuclear Blast
09.04.2020

Präsentationsressort & Akkreditierungen: Festivals

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32264 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The Night Flight Orchestra auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare