Amily - To All In Graves

Review

Eigentlich sollte es ja um Weihnachten und den Jahreswechsel herum verschneite Wiesen und Wege haben, aber leider ist auf die Jahreszeiten auch kein Verlass mehr. Somit regiert dieser Tage Nebel, Regen und tristes Licht die Welt. Was bietet sich dazu besser an, als AMILY, einer jungen, ukrainischen Doom Death Band mit ihrem Debüt “To All In Graves“ Gehör zu schenken?

Genauso wie die Welt draußen, malen AMILY Bilder von grau in grau gehaltenen Landschaften im Kopf des Hörers und erschaffen damit eine beklemmende Atmosphäre, wie es sich für diese Art von Musik gehört. Schwer, niederdrückend und düster walzen sich die zehn Kompositionen über einen hinweg und werden immer wieder von sanften weiblichen Vocals wie in “Fading Image Of My Own“ unterbrochen. Hier liegt aber auch das große Manko an AMILY. Diese weiblichen Parts wirken einfach zu aufgesetzt, kitschig und teils störend, was den Hörgenuss unweigerlich schmälert. AMILY schaffen es nicht, sich von der Masse an Doom Death Bands abzuheben und wirken somit wie ein gekünstelter Klon der Marke DRACONIAN oder auch SHAPE OF DESPAIR.

Im Gegensatz dazu bieten Stücke wie “Renaissance Day“ oder “Winds Of Culmination“ einige interessante Riffs und Arrangements, die zum genaueren Hinhören einladen. Hier werden die Stärken der Band klar und genau das ist es, was die Musik von AMILY auch nötig hat. Allerdings klingt das Groß des Materials einfach zu auswechselbar und gleichförmig, um dauerhaft im Player zu rotieren.

AMILY sind eine gute Untermalung von kalten, verregneten Tagen, aber ebenso schnell wie sich das Wetter ändern kann, wird man auch diese Band vergessen. Ein wenig mehr Eigenständigkeit und Abwechslung würde hier nicht schaden, dann könnte man von den Ukrainern noch mehr zu hören bekommen. So handelt es sich bei “To All In Graves“ um ein durchaus gutes Debüt, das aber noch immer viel Raum nach oben lässt.

06.01.2013

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'To All In Graves' von Amily mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "To All In Graves" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33486 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare