Antigama - Zeroland

Review

Kurzes Album – kurzes Review. ANTIGAMA sind Polen, stammen aus Warschau und spielen Grindcore. Diese CD namens „Zeroland“ soll laut Info ein Full Length Album sein, doch bei einer Spielzeit von gerade einmal 24 Minuten halte ich dies für ein Gerücht. Nun gut, viel länger braucht dieses Massaker auch nicht andauern. ANTIGAMA holzen bei den „normalen“ Songs was das Zeug hält, klingen dabei allerdings etwas avantgardistischer als viele ihrer Kollegen und können sich dadurch vom Einheitsbrei abheben. Der Grindcore ist relativ technisch, teils etwas vertrackt, oft disharmonisch, sehr steril und breaklastig. Hat ein wenig Ähnlichkeit mit PIG DESTROYER. Durch den Einsatz von Samples und Synthies klingt das Ganze auch an einigen Stellen stark nach Industrial. Der Gesang besteht größtenteils aus verzerrtem Schreien. Der Titelsong selbst zieht sich über 9 Minuten und besteht lediglich aus psychedelischen Klängen, Samples und Gerede. Für den ersten Teil des Albums würde ich knappe 8 Punkte geben, da aber wie gesagt das Titelstück und damit ganze 9 Minuten der ohnehin knappen Spielzeit ohne richtige Musik auskommen müssen, ziehe ich doch gleich wieder 2 Punkte ab. Macht verdiente 6 Punkte.

Shopping

Antigama - Zerolandbei amazon14,99 €
20.12.2005

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Zeroland' von Antigama mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Zeroland" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Antigama - Zerolandbei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34032 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare