Artania - Night Shall Crown Ye

Review

Ich habe schon so einige Bands gehört, die versucht haben, DIMMU BORGIR nachzueifern, und nicht einmal ein Drittel dieser Formationen war meiner Meinung nach auch nur den Vergleich zu den Symphonic Black Metallern aus Norwegen wert. Auch ARTANIA aus Russland, die mit “Night Shall Crown Ye” ihr Debüt veröffentlichen, haben sich dieser Musikrichtung verschrieben und versuchen offensichtlich, in die Fußstapfen DIMMU BORGIRs zu treten.

Diesen Vergleich ist der Fünfer aus Woronesch auch gerade noch wert, weil die Musiker ihre Instrumente ganz ordentlich beherrschen, mehr allerdings nicht. Denn auf “Night Shall Crown Ye” finden sich neun gleichförmige Kompositionen, die jegliche Spannung oder Abwechslung vermissen lassen. Stattdessen liefern ARTANIA ein möchtegern-düsteres Standard-Riff nach dem anderen und ersäufen ein jedes in einem Tümpel aus kitschigen, penetranten Keyboards. Ebenso 08/15 kommen die kernigen Screams und Growls daher, diese fallen jedoch zumindest nicht negativ auf. Ganz im Gegensatz zu den schwachen weiblichen Vocals, die glücklicherweise nur selten zum Einsatz kommen.

Wenn ARTANIA also jemals Erfolg haben wollen, kann ich ihnen nur raten, die Keyboarderin und Sängerin rauszuwerfen und entweder ganz auf die symphonischen Elemente zu verzichten oder sich jemanden zu suchen, der an den Tasten auch etwas Brauchbares zu Stande bringt. Desweiteren sollten die Russen stark an ihrem Songwriting arbeiten.

09.09.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Night Shall Crown Ye' von Artania mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Night Shall Crown Ye" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33939 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare