Atrium - Endless Spells

Review

ATRIUM ist das Projekt von Magister L., einem tief in die südamerikanische Black-Metal-Szene eingebundenen Musiker aus Kolumbien. Ohne jegliche Demo- und EP-Vorarbeit schlägt heuer das Debütalbum „Ancient Spells“ auf.

ATRIUM huldigen den späten Neunzigern

Der mit sphärischen Keyboards unterlegte Black Metal von ATRIUM ist leicht der Schule der späten Neunziger zuzuordnen. Das Soloprojekt fängt dabei die Stimmung dieser wichtigen Zeit des Genres gut ein. „Ancient Spells“ komprimiert dieses Old-School-Feeling in bewundernswert geradliniger Art und Weise. Atmosphärisch trifft ATRIUM mit dieser Grundausrichtung voll ins Schwarze, was an dieser Stelle die banalste und gleichzeitig bestmögliche Metapher ist.

Der Sound des Albums geht für den südamerikanischen Underground und das gewählte One-Man-Setting in Ordnung. Aufgrund des Überwiegens der Stimmungsanteile fallen die etwas kraftlosen, programmierten Drums nicht sehr stark ins Gewicht. Denn „Ancient Spells“ will und kann keineswegs technisch begeistern, sondern funktioniert als gehaltvolles Konzeptalbum, welches Veteranen bereits mit den ersten Synth-Klängen des Openers „The Iron King“ in seinen Bann schlagen wird. Dionysische Raserei ist auf „Ancient Spells“ selten vertreten, die Herangehensweise ist stark im Sinne einer stilvollen Mid-Tempo-Atmosphäre geprägt.

Ebenso darf selbstredend ein längeres Ambient-Stück zur Mitte des Albums nicht fehlen, sodass „Ancient Spells“ auch konzeptionell-kompositorisch klassischen Denkmustern folgt. „Lands Of Hyperborea“ passt an dieser Stelle perfekt.

„Ancient Spells“ bedient die Old-School-Schiene…

…und ist dabei keinesfalls nur Surrogat für den Black Metal der alten Schule. Ohne jegliche handwerklich-technische Begeisterung auszulösen gelingt es ATRIUM den schmalen Weg zwischen einem reinen Atmosphäre-Album und Lo-Fi-Worship stilgerecht, selbstsicher und mit eigener Haltung zu gehen. Wir warten freudig auf die bereits angekündigte Vinyl-Version.

04.08.2021

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Endless Spells ' von Atrium mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Endless Spells " gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33892 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare