Black Income - Noise Pollution

Review

BLACK INCOME nennt sich der neueste Rock-Export aus Dänemark. 2012 gegründet, haben die drei Jungs um Frontmann Henrik Thrane mit „Noise Pollution“ nun ihren Erstling vorgelegt.

Ohne große Umwege geht es gleich vom ersten Song an gekonnt zur Sache. Das komplette Album ist sehr stimmig – die instrumentalen und gesanglichen Darbietungen passen gut zusammen und ergeben ein Klangerlebnis, das Spaß macht. In allen zwölf Songs findet sich nicht ein einziger Moment, der negativ heraussticht. Allerdings gibt es – bis auf ein paar besonders gut gelungene Gitarrensoli – auch keine besonders positiv auffallenden Besonderheiten.

Das ist aber nicht weiter schlimm, da sich „Noise Pollution“ in der Gesamtheit doch auf einem recht hohen musikalischem Niveau bewegt. BLACK INCOME ist mit ihrem Erstling ein Album gelungen, das klassischen, manchmal leicht psychedelischen Rock mit solidem Riffing bietet, welcher fast durchgängig im Midtempo-Bereich unterwegs ist und auch noch beim x-ten Durchlauf gefällt. Vor den vier Dänen könnte also eine große Zukunft liegen und es lohnt sich sicherlich, ihre Karriere weiter zu verfolgen.

25.01.2016

Metal is my religion \m/

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Noise Pollution' von Black Income mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Noise Pollution" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Black Income - Noise Pollution [Vinyl LP]bei amazon17,29 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32399 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare