Blutengel - Erlösung - The Victory Of Light

Review

Galerie mit 18 Bildern: Blutengel auf dem M'era Luna 2017

BLUTENGEL sind auch wieder so eine Band, die die Leute entweder sehr gut oder grottenschlecht finden. Ganz objektiv muss man Chris Pohl und seiner Wegbegleiterin Ulrike Goldmann aber ein enormes Durchhaltevermögen und viel Kreativität attestieren. Seit „Child Of Glass“ von 1999 kommen mindestens im Zweijahresturnus neue Veröffentlichungen der Band heraus. Die ganzen Sonder-Veröffentlichungen nicht eingerechnet ist „Erlösung – The Victory Of Light“ Album Nummer zwölf und folgt auf „Un:Gott“ von 2019. Im Frühjahr diesen Jahres veröffentlichte die Band mit „Fountain Of Destiny“ bereits eine Sammlung mit Coversongs.

BLUTENGEL – Kitsch, Pathos, Gothic-Pop

Ja, BLUTENGEL sind keine Metalband, haben aber viele Verbindungen zu „unserer“ Szene. Sei es in Form von Remixen für andere Bands oder sogar Auftritte auf großen Festivals wie dem Summer Breeze anno 2015. Im Laufe der Zeit hat sich die Musik der Band bei eingängigen Gothic/Electro-Hymnen eingependelt, die mal mehr, mal weniger stark daher kamen. Die Alben seit dem großartigen „Monument“ von 2013 waren allesamt in Ordnung, hatten aber keine große Halbwertszeit. Wie sieht es nun mit dem hier vorliegenden Output aus?

„Erlösung – The Victory Of Light“ geht den Weg von „Un:Gott“ konsequent weiter und integriert die dort eingeführten Gitarren in den Sound. Diese beschränken sich nicht nur auf ein paar simple E-Gitarrenriffs, sondern auch die Akustikklampfe kommt mit einer effektiven Hook in „We Are Not Dead“ zum Einsatz.

BLUTENGELs Texte sind nun nicht dafür bekannt, ein besonders progressives Niveau zu erreichen, allerdings lässt es sich auch nicht verleugnen, dass Refrains wie der von „Wer ist dein Meister?“ bereits nach einmaligen Hören nachhaltig im Kopf bleiben. Auch der Titeltrack ist bockstark. Dahingegen fallen Songs wie das fade „Deine Dämonen“ oder „We Fall“ ab.

„Erlösung – The Victory Of Light“ – Some Killers, Some Fillers

Bei knapp siebzig Minuten neuem Material, Bonus-CD (die in der Promo nicht dabei ist) nicht mitgerechnet, kann nicht jeder Song immer zünden. „Erlösung – The Victory Of Light“ hat ein paar richtig fette Stücke, aber auch Stangenware dabei. Insgesamt rangiert es dabei ungefähr auf dem Level des Vorgängers und ist wieder abwechslungsreicher als „Save Us“ und „Leitbild“. Fans können bedenkenlos zugreifen.

Shopping

Blutengel - Erlösung-the Victory of Light (Deluxe 2CD Edition)bei amazon16,98 €
29.07.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Erlösung - The Victory Of Light' von Blutengel mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Erlösung - The Victory Of Light" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Blutengel - Erlösung-the Victory of Light (Deluxe 2CD Edition)bei amazon16,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33892 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare