Breathe - The Laughing Dolls

Review

Seit es still um Placebo Effekt geworden ist, hat Frontmann Alex Machens sein eigenes Projekt Breathe ins Leben gerufen. Nach der Veröffentlichung einer limitierten Box und einer Promo Single bietet sich nun endlich jedem die Möglichkeit, an der musikalischen Welt des Alex Machens teil zu haben, wobei Liebhaber von Placebo Effekt aufgrund erkennbarer Parallelen sicherlich ihre Freude an „The laughing dolls“ haben werden. Subtiler Horror, vermischt mit einer Dosis Melancholie, entfaltet sich innerhalb des Albums in einem weiten emotionalen Spektrum. Vom aufwühlenden Club-Hit „Tenebre“ bis zum einfühlsamen Instrumental „Tales“ erstreckt sich der Charakter der Stücke, die gekonnt alle Schattierungen des düsteren Elektros abdecken. Gerade diese gebotene Bandbreite, die dennoch atmosphärisch sehr homogen ist, macht den Reiz dieser Platte aus, die allen ans Herz zu legen ist, die sich für mehr als „stumpf-ist-trumpf“ begeistern lassen.

26.04.2001

Shopping

Breathe - The Laughing Dollsbei amazon17,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31540 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare