Chateau - Psychotic Symphony

Review

Eine Power Metal-Scheibe auf hohem Niveau durch und durch. So kann man das Debüt „Psychotic Symphony“ der deutschen Chateau treffend bezeichnen. Geboten werden 10 kraftvolle Songs, sehr sauber und vielfältig umgesetzt und mit hörbar viel Sorgfalt geschrieben und komponiert. Sänger Eric Weise legt schon beim ersten Lied gleich ordentlich los und stellt klar, dass hier keine halben Sachen gemacht werden. In bester Power Metal-Manier schreit er sich in höchsten Tönen die Seele aus dem Leib und braucht dabei keine Vergleiche mit renommierten Sängern des Genres zu scheuen. Auch seine Kapelle im Hintergrund beweist, dass sie was auf’m Kasten hat, besonders auffällig ist dabei das akkurate und kräftige Schlagzeugspiel von Drummer Gerd-Peter Mumme. Die melodiösen, teilweise mehrstimmigen Refrains wechseln sich mit flotten Instrumentalparts wunderbar ab und bilden eine gute Gesamteinheit, die sich schnell in den Gehörgängen festsetzt. Positiverweise entwickelt fast jeder Song auf dem Album eine eigene Identität und setzt sich auf bestimmte Weise immer vom Rest ab, so hat z.B. „Unchain your dreams“, ein langsameres, wuchtiges, aber trotzdem flüssiges Stück, ein nettes Gitarrensolo am Anfang wohingegen das darauf folgende „Safe your tears“ gleich richtig reinhaut und sofort mit voller Power loslegt. Erfreulicherweise bleibt das Keyboard meistens dezent im Hintergrund und stellt hier nicht das einzige Melodieinstrument dar. Stattdessen ergänzt es die anderen Instrumente anstatt, wie bei manchen anderen Power Metal-Bands oft der Fall, sie zu überlagern, und bildet eine gute Grundlage für das oftmals rasante Gitarrenspiel. Mit „Hold you in my arms again“ ist auch eine keyboardlastige Ballade vertreten (manche Dinge ändern sich eben nie), die durch die getragenen Vocals am Anfang und später dem mehrstimmigen Gesang plus astreinem Gitarrenspiel ihren ganz eigenen, fast schmalzfreien Charme entwickelt. Den Abschluss des Silberlings bilden zwei atmosphärisch dichte und fast aggressive Songs, die es sehr eilig haben und bei denen einmal mehr das Schlagzeug auffällt. Chateau haben hier ein vollkommen eigenständiges Erstlingswerk auf die Beine gestellt, das durchaus auf etwas Großes hoffen lässt. Zu wünschen wäre es ihnen, denn diese Band stellt wohl das dar, was man unter „hoffnungsvollem Nachwuchs“ versteht.

Shopping

Chateau - Psychotic Symphony by Chateaubei amazon19,56 €
01.11.2003

Shopping

Chateau - Psychotic Symphony by Chateaubei amazon19,56 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30610 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare