Circular Logik - One

Review

Im Großen und Ganzen erinnert mich die Musik des amerikanischen Quintetts CIRCULAR LOGIK an die guten alten Rock Tage in den 80ern, mit Bands wie JOURNEY, BOSTON, SURVIVOR, PINK FLOYD, EUROPE und TOTO. Hier allerdings in einer mittelmäßigen Variante, mal mit etwas mehr Prog-, mal mit etwas mehr modernen oder sogar Blues-Elementen.

Kaum verwunderlich, dass die meisten vorigen Bands zu den Einflüssen des Gründers und “Multitalents“ Phil Vincent zählen. Sänger, Gitarrist, Bassist und Keyboarder in einem, ist er für dieses Machwerk in kompositorischem Sinne allein verantwortlich. Und genau da liegt der Hund begraben:
“One“ dürfte zwar besser abgemischt sein als die Alben der Vorbilder, hat aber noch lange nicht deren Klasse. Die Scheibe weist trotz den größtenteils ziemlich schlüssigen Songstrukturen einige Mankos auf.

Punkt Eins: Das Schlagzeug. Ich kann mir nicht helfen, aber es klingt nach einem programmierten Drumset, obwohl es eigentlich eingespielt worden sein soll. Das zerrt auf die Dauer nicht nur ganz schön an den Nerven, sondern lässt sogar daran zweifeln, ob das Album wirklich von anderen Musikern oder nicht gar von Phil Vincent im Alleingang eingespielt wurde.
Punkt Zwei: Der Gesang. An und für sich sind die Gesangslinien nicht schlecht und eine gute, sowie passende Stimme hat Phil ebenfalls. Allerdings sollte man nicht andauernd die Abläufe in gleicher oder ähnlicher Form einsetzen, das geht auf die Dauer genauso auf die Nerven wie die Sache mit dem Schlagzeug.
Punkt Drei: Je nach Song weist die Abmischung bei den Saiteninstrumenten gravierende Unterschiede auf. Manchmal könnte man sogar meinen, es würde sich um unterschiedliche Bands handeln, wenn da nicht die Stimme von Phil Vincent wäre, die alles zusammenhält.

Für die nötige Klasse sorgen die anfangs genannten Bands schon zur Genüge, CIRCULAR LOGIK hingegen sind davon merklich noch ein gutes Stück entfernt. Durch die Songstrukturen und die relativ gute Abmischung haben sie es gerade noch so in die Kategorie “ganz nett“ geschafft.

Shopping

Circular Logik - Onebei amazon2,31 €
08.04.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'One' von Circular Logik mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "One" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Circular Logik - Onebei amazon2,31 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare