Cthulhu - Die Dunkle Saat

Review

Dice 'em All Logo

„Die Dunkle Saat“ ist eine Kampagne für das Horror-Rollenspiel CTHULHU, die einerseits rund um den Erdball und vorbei an zahlreichen Gefahren führt, gleichzeitig aber auch für Neueinsteiger*innen geschrieben wurde. Dies spiegelt sich nicht nur in der linearen Handlung wider, sondern auch in einem übersichtlichen wie praktischen Aufbau der Szenarien.

Vor zwei Jahren erschien mit „Die Masken des Nyarlathotep“ eine umfassende Kampagne, die die Spielfiguren auf die Spur einer weltweiten Verschwörung führt. Dies ist auch in „Die Dunkle Saat“ der Fall, wird aber in einem überschaubareren Rahmen präsentiert. Zwar gilt es auch dieses Mal, eine apokalyptische Bedrohung aufzuhalten, doch Autorin Katja Tiltmann setzt dabei auf relativ übersichtliche Szenarien und konventionellere Plot-Elemente.

Eine übersichtliche Kampagne für den Einstieg in CTHULHU

Nach und nach werden die ehemaligen Mitglieder einer Expedition in den Pazifik aufgesucht, die sich an verschiedenen Orten in ganz unterschiedlichen Situationen befinden. Ein englischer Adliger verfällt in seinem nebelverhangenen Landsitz langsam dem Wahnsinn, ein Archäologe sucht in Ägypten nach einer alten Kultstätte, ein deutscher Arzt befindet sich in einem mysteriösen Alpen-Sanatorium, ein Pilot ist in der Antarktis bereits teil einer neuen Expedition und eine Forscherin an der Miskatonic-Universität in Arkham alten Geheimnissen auf der Spur.

Daraus ergeben sich fünf einzelne Szenarien, die nicht zwingend in der vorgegebenen Reihenfolge gespielt werden müssen, so aber am meisten Sinn ergeben. Während dabei langsam deutlich wird, was die Pazifik-Expedition ausgelöst hat, können durchaus abwechslungsreiche Abenteuer erlebt werden. „Die Dunkle Saat“ bietet Mysterien an abgelegenen Orten, Action im Wüstensand und Überlebenskampf im ewigen Eis.

„Die Dunkle Saat“ bietet Abenteuer und Schauer

Diese schöne Idee sorgt dafür, dass neue Spieler*innen einen guten Eindruck davon bekommen, was bei CTHULHU möglich ist. Dass dazu auch ein regelrechtes Schaulaufen bekannter Mythos-Kreaturen gehört, mag nicht jeden Geschmack treffen, ist in diesem Zusammenhang aber nachvollziehbar.

Die einzelnen Szenarien sind jeweils übersichtlich und zugänglich gestaltet. Sowohl gibt es eine Kampagnen-Übersicht, was im einzelnen zu erwarten ist, als auch kompakte Zusammenfassungen der jeweiligen Abenteuer. Zwar stolpert man manchmal über einige holprige Formulierungen, aber die Spielleitung sollte die passenden Informationen stets gut finden können.

Ein guter Einblick in den Mythos

In diesem Sinne ist „Die Dunkle Saat“ eine absolute Vorzeige-Kampagne, die auch erfahrene Spieler*innen ansprechen dürfte, sofern diese mit dem wenig subtilen Horror und den etwas abgedroschenen Story-Elementen klarkommen. Da oft zum Revolver gegriffen werden muss, wäre auch eine Verwendung der actionorientierten PULP CTHULHU-Regeln denkbar.

Unterm Strich ist dies keine geniale Szenariensammlung für CTHULHU, sehr wohl aber die beste Kampagne seit langem, die sich speziell an Einsteiger*innen richtet, die mehr als nur ein Abenteuer spielen wollen. Wer sich schon länger einmal den Kreaturen des Cthulhu-Mythos stellen wollte, wird hier vollauf bedient.

Der Soundtrack für die kleine Weltreise: DOWNFALL OF GAIA – Silhouettes of Disgust / ULTHAR – Anthronomicon / WITCH RIPPER – The Flight After The Fall

Würfeln und blättern, statt lauschen und headbangen – In der Rubrik „Dice ‚em All“ stellen wir euch ausnahmsweise keine Musik vor, sondern Rollen- und Brettspiele.

21.03.2023

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Die Dunkle Saat' von Cthulhu mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Die Dunkle Saat" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36537 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare