Dayal Patterson - Black Metal: Evolution of the Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition

Review

Nachdem er im Jahr 2013 sein Buch „Black Metal: Evolution Of The Cult“ veröffentlicht hat, war Autor Dayal Patterson trotz einem Umfang von 200.000 Wörtern und 75 enthaltenen Interviews nicht so ganz zufrieden. Um sich nicht weiter von Verlagen reinreden lassen zu müssen, gründete er kurzerhand seinen eigenen Verlag „Cult Never Dies“, der sich auf Veröffentlichungen zum Thema Musik und Underground spezialisiert. Jetzt gibt es die Neuauflage seines ikonischen Werks mit dem Titel „Black Metal: Evolution Of The Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition“.

Dayal Patterson bringt den Untergrund zum Reden

Die neue Edition ist gegenüber dem Vorgänger nicht nur optisch und haptisch deutlich aufgewertet, sondern überzeugt mit einer Wortstärke von 340.000 und einer stolzen Anzahl von 155 enthaltenen Interviews. Außerdem enthalten ist eine 80 Seiten lange Fotostrecke in der Mitte des Buches, die Fan-Herzen höherschlagen lässt.

In 16 Überkapiteln, die so chronologisch wie möglich sortiert sind, widmet Dayal sich dem Ursprung des Black Metal und dessen Hauptakteuren. Dabei beginnt er ganz am Anfang bei den ersten Einflüssen aus den 80er Jahren und hat die Kapitel der ersten Ausgabe oft erweitert und oft sogar völlig neue hinzugefügt.

Kern- und Herzstück von “Black Metal: Evolution Of The Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition” bilden dabei eindeutig die Interviews und Zitate von jedem Musiker, der inner- oder außerhalb der Black-Metal-Szene Rang und Namen hat. Dabei sind nicht nur die Interviewpartner der sonst verschlossenen und eigenbrötlerischen Szene erstaunlich offen, sondern werden von Dayal oft auch kurz in ihrer Qualität als Gesprächspartner und generellen Auftrittsweise beschrieben, sodass das Buch nicht nur informativ, sondern durchaus auch unterhaltsam ist.

Die Bibel des Black Metal

“Black Metal: Evolution Of The Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition” ist eine absolute Pflichtlektüre für jeden, der sich in der Metal- und vor allem der Black-Metal-Szene zu Hause fühlt. Dabei dient es als Nachschlagewerk, Abendunterhaltung und Nostalgieträger und macht in seiner Neuauflage auch optisch etwas her.

Auch diejenigen, die die ursprüngliche Veröffentlichung bereits gelesen haben, dürften bei einer fast doppelt so hohen Wortanzahl noch viele neue Hintergrundinformationen aus dem Buch ziehen können. Mit “Black Metal: Evolution Of The Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition” hat Dayal Patterson quasi die (satanische) Bibel der Black Metal Szene geschrieben, der anzumerken ist, dass sein Autor ganze Jahrzehnte an Recherche, Arbeit und Herzblut investiert hat.

28.11.2023

"Es ist gut, aber es gefällt mir nicht." - Johann Wolfgang von Goethe

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Black Metal: Evolution of the Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition' von Dayal Patterson mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Black Metal: Evolution of the Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

8 Kommentare zu Dayal Patterson - Black Metal: Evolution of the Cult – The Restored, Expanded & Definitive Edition

  1. Günther Günthersmann sagt:

    Wird’s da ne deutsche Ausgabe geben?

  2. BMKev sagt:

    Sind die neuen Kapitel und Interviews tatsächlich neu, oder ist das Buch nur mit seinen anderen Büchern „Into The Abyss“ und „The Cult Never Dies“ zusammengefasst worden?

  3. Nether sagt:

    @BMKev
    Laut Homepage:

    PLEASE NOTE: THIS NEW EDITION DOES NOT INCLUDE ANY OF THE 4 OTHER BOOKS IN THE SERIES, NAMELY

    BLACK METAL: PRELUDE TO THE CULT,
    BLACK METAL: THE CULT NEVER DIES VOL. ONE
    BLACK METAL: INTO THE ABYSS
    NON SERVIAM: THE OFFICIAL STORY OF ROTTING CHRIST

    THERE IS PROBABLY A 5% PERCENT OVERLAP AT MOST OF QUOTES AND CONTENT!

  4. zircular sagt:

    Dreiste Abzocke nenn ich sowas, aber es wird natürlich funktioieren

  5. Zauberelefant sagt:

    @zircular Das ist naturlich Blödsinn und niemand zwingt dich, das zu kaufen. Erweiterte Neuausgaben sind seit Jahrhunderten Gang und Gäbe im Verlagsgewerbe und das hat erstmal nicht die Bohne mit Abzocke zu tun.
    Manche wissen das nicht mehr, aber Bücher sind physische Gegenstände, deren Verfügbarkeit am Markt Angebot und Nachfrage unterliegt – und wenn ein Buch vergriffen ist, kann man eine Neuauflage auch direkt erweitern um den Käufern was an Mehrwert zu bieten….
    Aber Hauptsache mal „Abzocke“ gerufen. Weil einer sein Lebensthema im Eigenverlag macht. Mehr DIY geht doch nicht…

  6. BMKev sagt:

    Zumal es ja, wie Nether freundlicherweise (Dankeschön!) dargelegt hat, keine Verwurstung seiner alten Bücher ist, sondern tatsächlich neue Kapitel hinzugefügt wurden.

  7. Hansi sagt:

    Hier muss ich mal meine Freude ausdrücken, dass es doch noch Leute gibt, die nicht einfach nur losmeckern, sondern sich erst einmal mit der Materie beschäftigen, die Zusammenhänge verstehen und dann konstruktiv schreiben.

  8. Watu sagt:

    Mich reizt das Buch gar nicht so sehr, ich will nicht alles bin in’s Detail wissen, das demystifiziert vieles lediglich.
    Aber wie hier schon jemand schrieb, niemand zwingt mich das Buch zu kaufen und zu lesen. :))