Dreams In Fragments - When Echoes Fade

Review

Soundcheck April 2021# 26

Mit ihrem neuen Album “When Echoes Fade“ liefern DREAMS IN FRAGMENTS bereits ihre zweite Platte und das, obwohl sie sich erst 2017 zusammenfanden. Mit den neuen Songs will die Band der Welt ihren eigenen Sound präsentieren.

“We guide each other hand in hand“

Bei “By The Sea Forever“ handelt es sich um einen Track, welcher definitiv im Kopf bleibt und vor allem durch die glasklare Stimme der Sängerin glänzt. Das Soundbild von DREAMS IN FRAGMENTS ist zunächst elektronisch aufgebaut und wird  durch tiefe Gitarren ergänzt, welche wiederum von orchestralischen Elementen getragen werden. “We guide each other hand in hand“ lautet die Hook des Songs und erzählt mit dem dazugehörigen Musikvideo von einer wahren Liebesgeschichte. “When Echoes Fade“ bietet mit Songs wie “The Mind’s Abyss“ auch durchaus härtere Nummern an.

DREAMS IN FGRAGMENTS liefern Vocals à la EPICA

Ein Markenzeichen von DREAMS IN FRAGMENTS ist auf jeden Fall die Kombination aus der hohen Stimme der Sängerin und der teils verzerrten Stimme des Gitarristen, welche jedoch nicht immer perfekt harmonieren. Dieser Mix erinnert an EPICA, die dies ebenfalls gerne als Stilmittel nutzen.

DREAMS IN FRAGMENTS sagen selbst, dass sie sich bei ihrem Album an den Größen des Genres orientiert haben. Songs wie “Rage And Fire“ und “The Mind’s Abyss“ sind dabei besonders repräsentativ. Jedoch hätte ich mir insgesamt einen eigenständigeren Sound gewünscht, denn als Gesamtwerk geht das Album im Vergleich zu anderen Bands unter.

Elektro Pop meets Melodic Metal

Ein Song, der sich auf der Platte deutlich abhebt, ist der letzte Track auf “When Echoes Fade“. Mit “Own The Night“ liefern DREAMS IN FRAGMENTS eine überraschende Nummer, die dem Album definitiv gut tut. Die düsteren Lyrics: “we are everything you are afraid of“ bieten einen guten Kontrast zum poppigen Einstieg. Die Kombination aus harten Gitarren und Elektro-Pop-Elementen wirkt außerdem sehr erfrischend.

Auf “When Echoes Fade“ zeigen DREAMS IN FGRAGMENTS Potenzial

Alles in allem hat das Album seine Höhen und Tiefen. An musikalischer Handfertigkeit fehlt es der Band nicht, aber dennoch heben sie sich an diesem Punkt ihrer Karriere noch nicht genug von ihrer Konkurrenz ab. An der ein oder anderen Stelle kommt aber ein individueller Klang hervor, von dem man definitiv mehr hören will.

Doch DREAMS IN FRAGMENTS stehen mit “When Echoes Fade“ noch am Anfang ihrer Karriere stehen und haben definitiv Potenzial für mehr. Mit dem Abschluss des Albums zeigt die Band, dass sie sich in der Szene einen Namen machen kann.

Text: Luisa Knauß

24.04.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'When Echoes Fade' von Dreams In Fragments mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "When Echoes Fade" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33505 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare