Edenbeast - Shortcuts Of Erotic Violence

Review

Die ursprünglich als Trio im Jahre 2002 gegründete, russische Band EDENBEAST, hat das nun vorliegende Debütalbum „Shortcuts Of Erotic Violence“ bereits im September 2003 fertig gestellt, welches allerdings erst 2005 veröffentlicht wurde. Auf diesem bekommt man eine Mischung aus melodischem Death und Black Metal zu hören, welcher auch mal um einige klassische Heavy Metal und Folk Parts bereichert wurde.

Leider haben wir es aber hier mal wieder mit einer jener unglaublich austauschbaren Bands zu tun, welche kaum eigene Akzente setzen kann, zu austauschbar klingt der melodische Metal ohne Ecken und Kanten. Zwar können EDENBEAST mit einigen guten, traditionellen Gitarrenleads und Soli aufwarten, doch können dies 1.000 andere Vertreter dieser Zunft mindestens genauso gut. Auch die Umsetzung der Folk Parts lässt zu Wünschen übrig, zu kitschig klingen die Passagen und können nicht gerade begeistern oder gar fesseln. Die Russen beherrschen ohne Frage ihre Instrumente, agieren leider aber etwas einfallslos. So hört man zwar auch mal neben den typischen Screams auch recht guten cleanen Gesang, aber die ordentlichen Riffs beispielsweise klingen wiederum extrem austauschbar. Dazu nervt der natürlich steril klingende Drumcomputer auch noch recht gewaltig. Auch am Keyboard können EDENBEAST nicht wirklich punkten. Das Material ist recht abwechslungsreich, aber noch meilenweit von den Referenzwerken des melodischen Death und Black Metals entfernt. Gerade an der Gitarre gibt es einige gute Ansätze, in der Summe fehlt es aber eindeutig an Durchschlagskraft, eigener Identität und vor allem hohem Unterhaltungswert. Vielleicht hätte die Band mit den Aufnahmen zu diesem Album noch ein wenig warten und eben mehr an den Songs feilen sollen. Knapp unterm Mittelmaß.

27.09.2006

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Shortcuts Of Erotic Violence' von Edenbeast mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Shortcuts Of Erotic Violence" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33744 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare