Hangar - The Reason Of Your Conviction

Review

HANGAR wurden 1997 von Aquiles Priester gegründet. Den Kennern der Szene ist dieser Name sicherlich geläufig, denn er spielt schon seit paar Jahren als Schlagzeuger bei ANGRA. Es wird daher niemanden überraschen, dass HANGAR musikalisch in eine ähnliche Kerbe schlagen. Auf „The Reason Of Your Conviction“ wird uns also im Grobem Power Metal geboten. Die Chose wird des Öfteren mit 90-er Progmetal der Marke DREAM THEATER & Co. gewürzt. Im Prinzip gibt es aus beiden Lagern Bands wie Sand am Meer, das Gleiche gilt auch für die Mischlinge der beiden Gattungen.

Ich tue mich daher damit wirklich schwer, denn der Power-Metal-Anzug ist schon lange derbe ausgeleiert, ausgefranst, sowie in allen möglichen Richtungen gebügelt, gefaltet, gedehnt und gestreckt. Desweiteren bietet die Band einfach nicht das gewisse Etwas. Obwohl man durch progressive Spielereien und Breaks bemüht ist, etwas Abwechslung in die Musik zu bringen, kann sich ziemlich wenig im Ohr festsetzen. Die Proggie-Elemente sind oft schematisch eingesetzt, zudem nicht gerade selten einfach von DREAM THEATER ausgeliehen, wenn auch in gänzlich anderer Geschwindigkeit dargeboten. Im Prinzip haben wir es mit gewöhnlichen Power Metal zu tun (zum Glück nicht von der schleimigsten Sorte), bei dem man praktisch oft in der Mitte Stücke die Proggie-Parts hingeklatscht hat. Nach dem man sich instrumental etwas ausgetobt hat, kommt man wieder zum eigentlichen Stück zurück. Ich hätte mir aber schon mehr Konsequenz bei der Songgestaltung gewünscht, vielleicht den einen oder anderen „unerwarteten“ Break.

Obwohl auf der Platte wirklich nichts schlecht ist, kann sie nicht überzeugen. Es fehlen mir auch die Killer-Refrains, die oft eine gute von einer sehr guten Platte unterscheiden. Der Sänger ist auch nicht von schlechten Eltern, von dieser Sorte gibt es aber schon genügende. Das wird den Power-Metal-Fanatiker sicherlich wenig interessieren, und diese werden „The Reason Of Your Conviction“ in etwas hellerem Licht sehen. Für mich ist die Platte definitiv kein Eigentor, aber auch nichts besonderes, und sie landet damit im Niemandsland der Tabelle.

Shopping

Hangar - The Reason of Your Convictionbei amazon6,32 €
22.05.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Reason Of Your Conviction' von Hangar mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Reason Of Your Conviction" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hangar - The Reason of Your Convictionbei amazon6,32 €
Hangar - The Reason of Your Convictionbei amazon22,76 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34266 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare