Hibria - The Skull Collectors

Review

Ohhh ja, genau das hab ich mal wieder gebraucht. Eine astreine Power-Metal-Abrissbirne mit Herz und Hirn, mit Ecken und Kanten und Hymnen zum Niederknien. HIBRIA liefern exakt den Bangerstoff, der jeden Kuttenträger nochmal daran erinnert, warum er überhaupt Metal hört. Die Brasilianer hatten mit „Defying The Rules“ bereits ein vorzügliches Album vorgelegt, das aktuelle „The Skull Collectors“ steht dem qualitativ in nichts nach und ist vielleicht sogar noch einen Tick besser, da abwechslungsreicher.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, HIBRIA bedienen weder die Truelala-Klientel noch die Symphonic-Bombast-Fraktion, der Fünfertrupp spielt einfach nur reinen, unverfälschten Metal mit wunderbarem Brückenschlag aus 80er-Old-School-Mucke und knallender Produktion modernerer Tage. Bei den Jungs geht’s sofort voll auf die Zwölf, die Double Bass donnert haltlos davon, die Twin-Guitars jodeln wild um die Wette und die schneidenden Vocals verleiten zum kollektiven Jubelkreischen. In bester NOCTURNAL-RITES-Manier wird eine knackige Mitgrölhymne nach der anderen rausgehauen, egal ob im Hochgeschwindigkeitstempo oder im mittleren Bereich angesiedelt, sowas wie Balladen sind den Südamerikanern völlig fremd und Klischees werden wohlwollend aufgenommen, aber nicht bis zum Erbrechen vorexerziert. Klar, was Neues machen HIBRIA natürlich nicht, aber ihre ungezügelte Hingabe, ihre Leidenschaft, diese latent spürbare Überzeugung reißt dich einfach mit und spätestens wenn sich die beiden Gitarrenmaestros mit manchmal DRAGONFORCEscher Bescheuertheit um den Verstand gniedeln, weiß man wieder, warum man dieser Musik so verfallen ist. Auch nach dem x-ten Durchlauf wollen zumindest bei mir keine Abnutzungserscheinungen auftreten, dazu macht „The Skull Collectors“ einfach immer wieder zu viel Spaß.

Alben wie „The Skull Collectors“ sind der Grund, warum Gott dem Menschen ermöglichte, seine Hand zur Faust zu ballen und sie in die Luft recken zu können. Live dürften HIBRIA eine Bombe sein. Hoffen wir, dass sie bald den Weg über den großen Teich finden mögen!

Shopping

Hibria - The Skull Collectorsbei amazon9,94 €
14.03.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Skull Collectors' von Hibria mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Skull Collectors" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hibria - The Skull Collectorsbei amazon9,94 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare