Hitten - While Passion Lasts

Review

Soundcheck November 2023# 14 Galerie mit 27 Bildern: Hitten - Triump & Tragedy European Tour 2023

Es gibt 80er-Retro-Bands, die sich derart übermäßig diverser Klischees bedienen, dass man sie kaum noch ernst nehmen kann. Auch HITTEN haben sich seit ihrer Gründung vor zwölf Jahren dem glamourösen Hair Metal jener Dekade verschrieben, konnten sich durch musikalisches Können und ihren authentischen Sound aber einen respektablen Namen machen. Vor zwei Jahren erschien das erfolgreiche „Triumph & Tragedy“, das den Maßstab für den vorliegenden Nachfolger hoch anlegt.

HITTEN – mehr 80er geht nicht!

„While Passion Lasts“ nennt sich das fünfte Album der Spanier. Und leidenschaftlich geht es bei den fünf Retro-Rockern wahrlich wieder zu. Mit ihrer Mischung aus Hardrock und Glam Metal lassen sie den wilden 80er-Spirit aufleben und schöpfen dabei das volle Repertoire der Genres aus: von stürmischen Gitarren-Exzessen über große Melodien bis hin zu Hooks, die an Eingängigkeit kaum zu überbieten sind. Die Aufzählung der Referenzen, die man hier raushören kann, ließe sich auch als ein „Best-of 80er-Glam- und Hardrock“ beschreiben.

Da wären Einflüsse wie DOKKEN und SKID ROW, die sich in den einprägsamen Melodien und Riffs in beinahe jedem Song zeigen. Das sleazige „Mr. Know It All“ schlägt eher in Richtung GUNS N‘ ROSES‘ „Appetite For Destruction“ und MÖTLEY CRÜE, während „Unholy Games“ einen Hauch von WHITESNAKE vermittelt. Diese bluesige Schmacht-Nummer fährt das rasante Tempo der Platte schön runter – ganz zu Gunsten von Alex Panzas Gesang, der nicht nur hier, sondern auch in dem atmosphärischen und an QUEENSRŸCHE erinnernden „Dark Stalker“ zeigt, dass er in tieferen Stimmlagen genauso überzeugen kann wie in höheren Gefilden.

Wie gewohnt powern sich HITTEN mit schier grenzenloser Energie durch ihre Kompositionen. Besonders der hymnenhafte Titelsong geht in die Vollen und ähnelt in seinem Aufbau einigen frühen BON-JOVI-Hits. Dass auf einer Platte wie „While Passion Lasts“ die obligatorische Power-Ballade nicht fehlen darf, versteht sich von selbst –genau diese liefern die Jungs mit „Where It All Begins“ ab und verleihen ihrem Werk somit eine Extraportion Drama, bevor der metallische Killer „Crimetime“ den krönenden Abschluss gibt.

„While Passion Lasts“ – Drama, Baby!

HITTEN bewegen sich innerhalb des Genres also durchaus abwechslungsreich und lassen an aufrichtiger Hingabe für ihre Musik nicht zweifeln. Doch der Grat zwischen Hingabe und etwas „zu viel des Guten“ ist schmal und an mancher Stelle übertreten auch HITTEN diese Grenze, indem sie eine Spur zu überladen klingen. Letztlich ist das aber reine Geschmackssache. Zweifellos verstehen die Fünf ihr Handwerk und legen uns mit „While Passion Lasts“ ein Album vor, das qualitativ nicht groß vom Vorgänger abweicht und definitiv Spaß macht.

 

Shopping

Hitten - While Passion Lasts (Slipcase)bei amazon15,09 €
26.11.2023

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'While Passion Lasts' von Hitten mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "While Passion Lasts" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hitten - While Passion Lasts (Slipcase)bei amazon15,09 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Hitten auf Tour

23.05. - 25.05.24Iron Fest Open Air 2024 (Festival)Praying Mantis, Hammer King, Tailgunner, Warfield, Demon, Evil Invaders, Hitten, Manticora, The Night Eternal, Supernova Plasmajets, Thorium (BEL), Anvil, Satan, The Hellfreaks, Insanity Alert, Wheel (DE), Schizophrenia (BEL), Air Raid, Roadwolf und VolterOhmbach See - Schönenberg-Kübelberg / Gries, Schönenberg-Kübelberg

Kommentare