In Sanity - Ocean Of Black

Review

Galerie mit 20 Bildern: Special Act - Metal Diver Festival 2018

IN SANITY – gar nicht mal so verrückt

KURZ NOTIERT

Für eine Band, die sich IN SANITY nennt, klingen die Melodic Death Metaller aus Paderborn ziemlich bodenständig. Auf ihrem zweiten Album „Ocean Of Black“ gibt es Schwedentod zu hören, der sich gelegentlich schwer tut, seine Herkunft aus dem IN FLAMES-Baukasten zu verleugnen. Auch ist der nicht immer ganz sauber gespielt. Aber was dem Quintett hier an Feinschliff fehlt, machen IN SANITY durch bereits überraschend eigenständige Ansätze wie den spacigen Synthesizern und dem leicht an Peter Dolving (ex-THE HAUNTED) gemahnenden Gesang wett. Sollte man im Auge behalten.

13.06.2016

Sitzt, passt, wackelt, hat Luft.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31449 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare