IQ - Forever Live

Review

„…Live At The Stadthalle Kleve Germany: June 12 1993“ – so der verheißungsvolle Untertitel dieser Doppel-DVD. Toll, ein Konzert von 1993 und dann noch in Kleve! Und die letzten IQ-Doppeldecker liegen schließlich schon Jahren zurück (2002, 2004 und 2006), da war es sowieso wieder mal höchste Zeit. Äh, ernsthaft: Das Konzert, das es bisher nur auf Videoband gab, soll wohl ein „großartiges Zeitdokument“ (Presseinfo) sein. Okay, ob Besetzung und Songauswahl eine Anschaffung rechtfertigen, mögen die IQ-Kenner für sich entscheiden; mal sehen, ob das Produkt auch ohne Fan-Brille überzeugt…

Das Hauptkonzert dauert eine Stunde und 46 Minuten. Netter “Progressive“-Rock wird geboten, der für Pop-Freunde zu wenig auf Hit getrimmt und für Freaks nicht ausgeflippt genug ist und aufgrund seiner Harmlosigkeit niemandem weh tut. Ziemlich altbacken aus heutiger Sicht. Auch für die Outfits gibt es keine Extrapunkte, obwohl der brave Retro-Look schon fast wieder kultverdächtig ist. Die einzige Show-Einlage beschränkt sich auf eine mäßige theatralische Leistung des Sängers, der einen Song mit schwarzem Umhang und bleichem Gesicht begleitet, während er ansonsten überwiegend recht effeminiert am Mikro hängt oder über die Bühne schlendert. Sound und Bild gehen in Ordnung, bedenkt man das Aufnahmejahr.

Auf der zweiten DVD gibt es 30 Handkamera-Minuten Backstage-Szenen, Konzertvor- und Nachbereitung, die von Sänger Peter Nicholls kommentiert werden, dazu eine spontane Zugabe, während der viele Kameras bereits abgeschaltet waren und das Zwischenspiel ’Wiggle’, während dem die meisten Kameras mit neuem Filmmaterial bestückt wurden. Diverse „early versions“ und „bonus tracks“ (sechs insgesamt) aus Tilburg wurden ebenfalls verwendet. Abgerundet wird der Rundling mit den üblichen Fotos sowie einem IQ-Stammbaum, der zu jedem Album der Band die passende Besetzung auflistet.

Das wirkt alles herzlich unspektakulär und ist erwartungsgemäß wohl lediglich für IQ-Sammler und Nostalgiker interessant.

DVD 1:

01. The Wake
02. The Darkest Hour
03. Widow’s Peak
04. Out Of Nowhere
05. Nostagia/Falling Apart At The Seams
06. The Last Human Gateway (middle section)
07. Fading Senses
08. The Thousand Days
09. Leap Of Faith
10. Human Nature
11. The Enemy Smacks
12. Headlong
13. The Last Human Gateway (end section)

DVD 2:

EXTRA TRACKS FROM THE CONCERT Stadthalle, Kleve (12.6.93)
01. No Love Lost
02. Wiggle

EARLY VERSIONS Noorderligt, Tilburg (22.1.93)
01. The Darkest Hour
02. Fading Senses
03. Came Down

BONUS TRACKS Noorderligt, Tilburg
01. Further Away (3.9.93)
02. Corners (22.1.93)
03. N.T.O.C. (Resistance) (22.1.93)

04.05.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Forever Live' von IQ mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Forever Live" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Iq - Forever Livebei amazon22,21 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34255 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare