Kellerkind - Kellerkind

Review

Unter dem Namen KELLERKIND bringt Sänger und Gitarrist Sid, seines Zeichens Sänger der Glam-/Alternative-Rock-Band THE PUSSYBATS, diese Tage sein Solodebüt heraus.

Darauf lassen sich 13 Songs hören, zwölf davon in Eigenregie geschrieben und aufgenommen, dazu gesellt sich ein BOB-DYLAN-Cover („I Want U“). Letzteres lässt dann auch erahnen, in welche Richtung dieses Projekt geht: Emotionale Musik ohne viel Trara, einfach nur Gesang, eine Akutikgitarre, ab und zu Percussion und eine weibliche Backgroundstimme – das ist, was Sid a.k.a. KELLERKIND macht. Das ist sehr minimalistisch gehalten und damit nichts für Konzerthallen, sondern eher für die Kopfhörer beim Regenspaziergang oder für Auftritte auf kleinsten Bühnen gedacht und ja, im Dämmerlicht der herbstlichen Wintertage, die wir im Moment haben, funktioniert „Kellerkind“ sehr gut. Auch, wenn es nicht immer ganz originell oder neu ist, so erinnert der Gesang manchmal stark an DIE ÄRZTE – was die Stimmlage angeht nur ein bisschen, in Sachen Intonation aber auch ein bisschen mehr.

Wer jetzt allerdings mit eingängigen Ohrwürmern rechnet, wird enttäuscht werden: Das KELLERKIND rockt nicht nur einfach vor sich hin, sondern schafft sich selbst ein Album, auf dem es einfach mal die Emotionen fließen lassen und ganz es selbst sein kann – so heißt es im Opener „Meins“: „Das ist meins, meins ganz allein und vor allem eins: nicht deins!“ Damit ist das Debüt zwar nichts großartig besonderes und ganz bestimmt nichts, was man in jeder Situation auflegen kann. Aber es ist auch emotional, persönlich und aufrichtig und bietet trotz der Limitierung des Minimalismus ein gutes Stück Abwechslung – so finden sich Songs, die sich wie Akustikversionen von Vollstrom-Rocksongs anfühlen, Songs, die scheinbar nur vor sich hin plätschern und tieftraurige Balladen. Eben alles, was das KELLERKIND Sid bewegt hat, während er das Album schrieb.

Damit empfiehlt es sich durchaus, mal ein Ohr zu riskieren, wenn man mit alternativen oder Singer/Songwriter-Klängen warm werden kann.

Shopping

Kellerkind - Kellerkindbei amazon19,98 €
14.01.2012

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Kellerkind' von Kellerkind mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Kellerkind" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Kellerkind - Kellerkindbei amazon19,98 €
Niko Schwind Vs.Kellerkind - Niko Schwind Vs.Kellerkind Ep [Vinyl Single]bei amazon6,72 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33131 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare