Leather - We Are The Chosen

Review

Hinter der Band LEATHER steckt die Sängerin Leather Leone, welche seit mehr als 35 Jahren bei dem bekannteren Namen CHASTAIN am Mikrofon zu hören ist. LEATHER veröffentlichte 1989 „Shock Waves“ und verschwand von der Bildfläche. 2016 reanimierte Leone die Band LEATHER. Es folgte 2018 das Album „II“, 2022 ist Zeit für „We Are The Chosen“.

Hinter LEATHER verbirgt sich die CHASTAIN-Sängerin Leather Leone

Die Band ist ein Projekt von Leone und Vinnie Tex, welcher unter anderem für PAUL DI’ANNO bereits tätig war. Unterstützung während der Studioarbeit erhielt das Duo von Braulio Drumond und Fernando Campos, welche für die Drums verantwortlich sind, sowie Keyboarder Douglas Pinella.

CHASTAIN, mehr als 35 Jahre im US-Metal aktiv, Leone ist tief im US-Metal verwurzelt. „We Take Back Control“ liefert die erwartbaren Klänge, US-Metal im 80er Jahre Style, welcher von den Vocals dominiert wird, eröffnet die Scheibe. Wer nun erwartet, dass LEATHER sich eintönig durch ihr drittes Werk rocken, wird positiv überrascht.

Das Duo schafft es, einiges an Abwechselung auf „We Are The Chosen“ zu packen und diverse Spielarten des 80er Jahre Metal zu huldigen. „Shadows“ eröffnet fast schon progressiv, im Refrain wird es balladesk mit ausufernder Saitenarbeit. Der Titeltrack läutet die epische Episode ein: Chöre, Keyboard und ein eingängiger Refrain lassen aufhorchen. Das folgende „Tyrants“ verzichtet auf Keyboard oder Chöre und setzt auf die Saitenarbeit.

Die Metal-Ballade nennt sich „Hallowed Ground“, welche leicht episch, jedoch nicht kitschig oder schmalzig, daherkommt. Abwechslungsreich mit Tempo geht es mit „Dark Days“ weiter, die Saiten liefern dezente Speed-Metal-Anleihen, das ein oder andere Solo ergänzt den Song. Stampfenden Heavy Metal gibt es in Richtung Ende mit “Who Rules The World” und “The Glory in The End“.

„We Are The Chosen“ gewinnt nicht den Innovationspreis

LEATHER mit ihrem dritten Album werden nicht den Innovationspreis des Jahres 2022 gewinnen. „We Are The Chosen“ ist eine Reise durch die verschiedenen Spielarten des Heavy Metal der 80er und 90er Jahre. Mit dem Titeltrack oder der epischen Ballade „Hallowed Ground“ haben LEATHER den ein oder anderen Ohrwurmrefrain kreiert, welcher Menschen mit einer Vorliebe in Richtung der bekannten Genregrößen vergangener Zeiten munden sollte. Ausfälle haben Leone und Co. vermieden, sodass die dritte Scheibe für ein vielfältiges, aber nicht herausragendes, Heavy-Metal-Hörerlebnis im 80er Jahre Style sorgt.

Shopping

Leather - We Are The Chosenbei amazon16,98 €
22.11.2022

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'We Are The Chosen' von Leather mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "We Are The Chosen" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Leather - We Are The Chosenbei amazon16,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35207 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare