Legions Of The Night - Sorrow Is The Cure

Review

LEGIONS OF THE NIGHT haben sich 2020 während der Pandemie gegründet und bestehen aus Jens Faber und Philipp Bock (beide bei DAWN OF DESTINY) und dem Sänger Henning Basse, der einem von METALIUM oder MAYAN bekannt sein dürfte. Als Haupteinfluss gibt die Band niemand anderen als SAVATAGE an. Okay, das war bei dem Bandnamen vermutlich ohnehin offensichtlich.

LEGIONS OF THE NIGHT debütieren auf hohem Niveau

Wie bei allen Bands, die sich Kult-Vorbilder nehmen, sollte man hier natürlich keine Kopie von den Gebrüdern Oliva erwarten, sondern eher eine grobe Richtung in die die Reise gehen kann. LEGIONS OF THE NIGHT erinnern in den ruhigen Passagen, die von Klavier begleitet werden, am ehesten an ihre großen Vorbilder, was aber nicht heißt, dass der Rest qualitativ abfällt. Im Gegenteil, direkt der Refrain des Openers „Train To Nowhere“ bleibt direkt im Ohr. Der Mix zwischen dem äußeren Einfluss und Eigenständigkeit fällt sehr stimmig aus.

„Sorrow Is The Cure“ bleibt auch im weiteren Verlauf spannend und bietet hymnischen Heavy Metal mit einem gewohnt sehr guten Henning Basse am Mikro, der sein ganzes Können während der Songs zeigt. Seien es seine Screams in den härteren Songs oder auch eine Wucht an Gefühl in der Ballade „Someday, Somewhere“. Dieser Mann schafft es, eine ganz besondere Emotion in seinen Gesang zu legen.

Über die ganze knappe Stunde Spielzeit schafft es „Sorrow Is The Cure“, einen bei der Stange zu halten. Das Album ist abwechslungsreich, mal melodisch-hymnisch, mal bedrohlich düster, aber nie langweilig. Zum Abschluss des Albums zollen sie dann doch noch vollends ihrer Inspiration Tribut, indem sie SAVATAGEs „Sirens“ covern.

„Sorrow Is The Cure“ ist ein überdurchschnittlich guter Einstand

Wenn es an der Corona-Pandemie liegt, dass dieses Album nun das Licht der Welt erblickt hat, dann ist das definitiv ein Lichtblick im omnipräsenten Schatten, den ebendiese seit eineinhalb Jahren auf diese Welt legt. LEGIONS OF THE NIGHT haben ein kurzweiliges Album geschaffen, das nicht nur Fans von SAVATAGE ansprechen wird.

Shopping

Legions of the Night - Sorrow Is the Curebei amazon14,99 €
20.08.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Sorrow Is The Cure' von Legions Of The Night mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Sorrow Is The Cure" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Legions of the Night - Sorrow Is the Curebei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33894 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare