Nodes Of Ranvier - The Years To Come

Review

Konventioneller Metal ist tot! Diese zugegeben etwas kühne Behauptung lass ich jetzt einfach mal so im Raum stehen, denn anders kann ich mir einfach nicht erklären, warum immer mehr junge Bands auf die verschiedensten Stilmixe setzen. Bei NODES OF RANVIER wird extremer Metal und Hardcore vermischt, die ein oder andere Leadmelodie auf der Gitarre darf natürlich auch nicht fehlen, und der größtenteils gegrunzte Gesang wird immer wieder mit cleanen Einlagen variiert. Klingt ziemlich nach Metalcore? Zum Glück nicht, denn die Band in diese zur Zeit hilflos überflutetete Schublade zu stecken, wäre einfach nicht fair. Die bereits genannten Musikstile zu vermischen ist natürlich keine neue Idee, das Ergebnis verkommt aber trotzdem nicht zur Vorhersehbarkeit von KILLSWITCH ENGAGE & Co. oder gar der Stressigkeit von Emocore.

Nach dem schon ziemlich coolen, weil variablen, Intro wird erst mal zünftig gerockt, manchmal langsam, meistens im Uptempo-Bereich und stets auf Zerstörung sinnend. Wenn man dann glaubt, die Band durchschaut zu haben, hat man nicht mit dem Lied an sechster Stelle gerechnet: „Grave“, welches mit seiner Eingängigkeit wohl jederzeit im Radio laufen könnte, aber trotzdem aufgrund seiner schlichten und gut arrangierten Machart zu gefallen weiß. Und selbst Leute die mit so etwas einfach gar nichts anzufangen wissen, werden mit dem darauffolgenden Nackenbrecher „Predisposed“ garantiert wieder versöhnt. Ach was, hört es euch einfach selber an, auch das schicke Artwork rechtfertigt eine Würdigung im nächst gelegenen CD-Regal!

Shopping

Nodes of Ranvier - The Years to Comebei amazon8,59 €
25.11.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Years To Come' von Nodes Of Ranvier mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Years To Come" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Nodes of Ranvier - The Years to Comebei amazon8,59 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34280 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Nodes Of Ranvier - The Years To Come

  1. metalgreg sagt:

    Endlich eine Platte, die zwar in gewissem Maße dem MetalCore zuzuordnen ist, aber erfreulich frei von jeglicher Schema F-Kreativarmut daherkommt. Von brutal bis höchstmelodisch, von aggressiv bis schmerzhaft melancholisch, von Extrem-Metal über Hardcore und Heaviness bis hin zu ergreifenden Melodien, alles braucht ein wenig, will dann aber nicht mehr aus dem Gehörgang! Eine unerwartete Überraschung! Sehr geil!

    8/10
  2. Anonymous sagt:

    Geiles Album. Ich habe es schon längers in Besitz – und bin wie mit bisher allen Nodes Of Ranvier Cds sehr zufrieden. Die Jungs wissen den \"üblichen Rahmen\" immer wieder zu sprengen. Das macht Freude. Plumper Metalcore ist das aufjedenfall keiner – von daher gutes Review!

    5/10
  3. galontoseraioch sagt:

    *shitmeine erste bemerkung hier und gleich noch falsch gevotet die vorher gegebenen 5 punkte sind natürlich schmarn. 8 sollen es sein… *

    8/10