Opprobrium - Mandatory Evac

Review

Kennt jemand noch die alten INCUBUS? Die Band, die bereits 1988 und 1990 zwei Alben am Start hatte und durchaus einen kleinen Kultstatus genoss. Genau diese Band heißt jetzt OPPROBRIUM und hat mit „Mandatory Evac“ ihr neues Album veröffentlicht. Aber irgendetwas scheint hier mächtig schief gelaufen zu sein.

Sind das wirklich die alten INCUBUS? Ist das wirklich diese Band? Der Sound des neuen Albums ist derart besch…, dass jede Hobbyband, die sich ein Mikro in den Proberaum hängt, einen besseren Sound zusammenkriegt. Wie bei Metal Mind Productions dieses Signing zu Stande gekommen ist, ist mir schleierhaft, aber hier wurde offensichtlich zu stark auf den damaligen INCUBUS-Status geschielt.

Sämtliche guten Ansätze, seien sie noch so rar gesät, gehen im Soundbrei unter und machen es einem mehr als schwer, dieses Album ganz durchzuhören. Das Album ist gelinde gesagt ein totaler Reinfall. Zwei Gnadenpunkte gibt es, da mit „Mandatory Evac“, abgesehen vom miesen Sound deftiger Old-School präsentiert wird. Zu mehr reicht es beim besten Willen nicht.

Shopping

Opprobrium - Mandatory Evacbei amazon17,39 €
04.01.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Mandatory Evac' von Opprobrium mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Mandatory Evac" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Opprobrium - Mandatory Evacbei amazon17,39 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33491 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare