Phantom Fire - Return Of The Goat

Review

„Return Of The Goat“ ist das erste Lebenszeichen von PHANTOM FIRE aus dem norwegischen Bergen, die sich aus Mitgliedern aus Bands wie GAAHLS WYRD und KRAKOW zusammensetzen. Während beide Bands vor allem die finstere Atmosphäre nebst heftigeren Passagen in den Vordergrund stellen, prescht der Bock bei PHANTOM FIRE wesentlich rabiater voran.

PHANTOM FIRE – Die Ziege schlägt zurück

Bereits der Titelsong „Return Of The Goat“ geht direkt mit dem Kopf durch die Wand. Eingängig groovend, aber trotzdem roh und ungeschliffen, erinnert der Song an neuere DARKTHRONE und geht direkt ins Genick. Der dreckige Spaß geht mit „Mara“ weiter, das zwischendurch etwas den Fuß vom Gas nimmt, dadurch aber auch abwechslungsreicher als der Opener aus den Boxen donnert. Hier wird der Bezug der Mitglieder zu den beiden oben genannten Bands deutlicher.

„Return Of The Goat“ – Kurzer aber gelungener Kickstart

Dass nach zwei Songs auch schon direkt wieder Schluss ist, dämpft den Spaß etwas, aber die EP soll ja auch immerhin nur als Anheizer für das erste komplette Album „The Bust Of Beelzebub“ dienen. Diese Funktion erfüllt dieser garstige Ziegenbock aber prächtig und Fans von rohem Black Metal mit Oldschool-Spirit dürfen schon gespannt sein, wenn PHANTOM FIRE ihr erstes Album in die Welt spucken.

 

18.04.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Return Of The Goat' von Phantom Fire mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Return Of The Goat" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33497 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare