Prosperity Denied - Go For Progress

Review

Meine Fresse! „Go For Progress“, die neue Platte der Österreicher Metalextremisten PROSPERITY DENIED schiebt, dass man Angst um das Dach über seinem Kopf haben muss!
War „Consciousless“, das Debüt, bestimmt nicht schlecht produziert, drückt und walzt die neue Langrille alles in Grund und Boden, was sich ihr da in den Weg zu stellen versucht. Dafür erstmal einen ebenso fetten Applaus.

Was man beim Ersthören ebenso schnell, wie die Justierung des Soundknöpfchens feststellt, ist die leichte Kurskorrektur, die die Jungs vorgenommen haben. Waren es vor knapp drei Jahren noch DEFLESHED, die im Death-Thrash-Tornado allgegenwärtig erschienen, kommen mir beim Opener „Cumshot Of Reality“ nun THE ROTTED in den Sinn, die eine ebenso feine Mixtur aus Hard-/Grindcore, Death Metal und sich in die Ohren fräsende Melodien aufbieten.
Um es kurz zu machen: Die dezenten Hard-/Grindcoreanleihen des Debüts haben jetzt die Oberhand gewonnen, dafür ist von brutal-melodischem Death/Thrash fast nichts mehr zu sehen (oder zu hören).
Einerseits ist diese Entwicklung natürlich schade, hat doch genau diese Mischung „Consciousless“ so unwiderstehlich gemacht. Andererseits wirken die Songs dadurch, dass das Hauptaugenmerk nun auf weniger Stilistiken liegt nun kompakter, was mitunter natürlich auch am brillanten Soundgewand liegt (alleine der Klang der Gitarren ist zum niederknien).
Allerdings geht mit der Urgewalt, die das Trio nun heraufbeschwört, leider auch der Hitfaktor ein wenig flöten, was ich persönlich wirklich schade finde.

Vielleicht reichen die Durchläufe, die „Go For Progress“ bis jetzt in meinem Player absolviert hat, aber auch noch nicht aus, um aus diesem Punkt eine absolute Tatsache zu machen, da sich mir bei jedem Hören immer wieder neue Details (wie z.B. das sehr THE CROWN-mäßige Gitarrensolo in „Dawgs Of War“) offenbaren. Eine Platte zum „nebenher hören“ ist „Go For Progress“ also nicht wirklich. Dafür ist das Material einfach doch zu vielseitig.

Und auch wenn mir das Debüt mehr zugesagt hat, haben PROSPERITY DENIED mit dieser Scheibe doch Mut zum Fortschritt bewiesen (ja, Englisch kann er auch) und zeigen dem Rest der Welt auf überaus kompetente Art und Weise, wo in Österreich der Hammer hängt.

Shopping

Prosperity Denied - Go for Progressbei amazon14,99 €
15.10.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Go For Progress' von Prosperity Denied mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Go For Progress" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Prosperity Denied - Go for Progressbei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33176 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare