Regardless Of Me - Black Flowers Blossom

Review

Hinter diesem farbenfrohen, Final-Fantasy-haften Artwork und der Kaugummi-Tattoo-Font verbirgt sich die italienische Band REGARDLESS OF ME, die immerhin bereits seit 2007 aktiv ist. Bandgründer und Mastermind „Mr. Dark“ lebt hier sein Faible für Trancecore, Djent und Epik aus und macht auf dieser Mission keine Gefangenen.

REGARDLESS OF ME setzen auf kontinuierliche Dramatik

So ist auch das neue Album von REGARDLESS OF ME mit dem Titel „Black Flowers Blossom“ mindestens so vollgestopft mit Ideen, wie es das grelle Cover vermuten lässt. Fühlt man sich beim Intro „Nebula“ noch auf eine musikalische Reise in Richtung PAIN-Industrial mit starkem symphonischen Einschlag vorbereitet, zeigt sich „Obsidian“ dem Djent schon deutlich zugeneigter und macht relativ schnell klar, dass hier kein ESKIMO-CALLBOY-Dancefloor-Trancecore zu erwarten ist.

Im harten Kontrast zum düster bretternden Soundgerüst stehen die Symphonic-Metal-Vocals von „Miss Arys Noir“ (Fun Fact: Den Tieftöner bedient bei REGARDLESS OF ME „Kaiser Groover“, lediglich Mattia Rubino hinter den Kesseln lässt sich offenbar unter seinem bürgerlichen Namen aufführen). Jedenfalls verleiht Miss Noir den Songs noch über die omnipräsenten Dosenstreicher hinaus eine kontinuierliche Dramatik, die an manchen Stellen durchaus mehr Aufbau und Dynamik vertragen hätte. Richtig wild wird es aber, wenn sie männliche Unterstützung am Mikrofon erhält und sich die Gesangseinlagen fast schon in Richtung Hard Rock und Power Metal neigen.

„Black Flowers Blossom“ offenbart noch einige Schwachstellen

Wie bereits angedeutet ist „Black Flowers Blossom“ über weite Strecken hinweg hoffnungslos überladen. In wirklich jedem Song werden die wenig subtilen Melodien durch Synthies und Chöre überbetont, während ein steriles Schlagzeug die undifferenzierten Gitarren nach vorne prügelt. Denn hier liegt ein weiteres Problem von „Black Flowers Blossom“: Die Produktion ist den vielen verschiedenen Elementen, die in sich schon nicht alle sonderlich hochqualitativ klingen, zu keinem Zeitpunkt wirklich gewachsen. Hier und in Sachen Struktur und Songwriting müssen REGARDLESS OF ME noch eine Schippe drauflegen und ein musikalisches Konzept erkennen lassen, damit es demnächst auch außerhalb der Heimat mit dem Erfolg klappt.

Shopping

Regardless of Me - Black Flowers Blossombei amazon15,69 €
04.09.2020

What has to happen in a person's life to become a critic anyway?

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Black Flowers Blossom' von Regardless Of Me mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Black Flowers Blossom" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Regardless of Me - Black Flowers Blossombei amazon15,69 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare