Saidian - Evercircle

Review

In den letzten paar Monaten ist mir nie mehr eine Scheibe untergekommen, bei der ich mich wie frontal vor den Kopf geschlagen gefühlt habe, da mich ein einzigartiges Deja-vù übermannt hatte. Als ich die mir bis dato unbekannten SAIDIAN in meinen CD-Player legte, um mir ihren neuesten Output „Evercircle“ anzuhören, ist mir aber genau das passiert! Schon beim Opener „Out Of The Shadows“ hat mich das ganze Material sofort an die frühen Alben von EDGUY erinnert. Die eingängigen Keyboard-Läufe, die zurückhaltenden Gitarren-Riffs und die unverwechselbaren Mitsing-Melodien erinnern in extremer Weise an Sammets Großtaten in Form von „Vain Glory Opera“ und „Savage Poetry“. „Evercircle“ ist bereits die dritte, offzielle Veröffentlichung der deutschen Jungs von SAIDIAN und mit diesem Album eifern sie ihren großen Vorbildern ohne Zweifel mit großer Anstrengung nach.

Nachdem man den Anfangsschock der Parallelen übertaucht hat, fällt einem erst so richtig die wahre Qualität der gebotenen Musik auf. SAIDIAN bieten im Grunde hervorragenden Power/Melodic-Metal, der von vorne bis hinten überzeugt. Das Cover inklusive nackter Weiblichkeit mag zwar noch ein wenig billig wirken, doch die Produktion und das Material dahinter weiß da schon eher zu überzeugen. „Evercircle“ hat alles was ein gutes Melodic Metal-Album braucht. Der bereits erwähnte, speedige Einsteiger fährt sofort in die Beine, mit „Solomon’s Dance“ ist ein eingängiger Stampfer vorhanden und „Once In My Dreams“ drückt auf die nicht wirklich ausgeprägte Tränendrüse. Frontmann Engel präsentiert seine Texte zwar in guter Manier, kann sich aber aufgrund seiner Stimmlage nicht wirklich von der überschüssigen Power Metal-Konkurrenz abheben. Eine Tatsache, die etwas schade ist, denn das Song-Material hat nämlich einiges zu bieten!

Die Zeit verfliegt und der Silberling mit zehn, mehr oder minder langen Songs faded auch schon wieder aus. Zurück bleibt ein zwiespältiger Eindruck. Einerseits könnten SAIDIAN aufgrund ihrer musikalischen Fähigkeiten und dem gewissen Gespür für funktionierende Melodien ganz oben im Genre agieren, andererseits muten die Parallelen und Ähnlichkeiten zu manchen Sektoren-Kollegen schon fast perfide an. Sammet und Co. lassen grüßen… Alles in allem ist SAIDIANs „Evercircle“ trotzdem ein überzeugendes Album geworden, das man sich als Melodic Metal-Fan gerne anhört. Wer mit poppigen Melodien und etwas höherem Gesang der Marke EDGUY oder FREEDOM CALL nicht wirklich viel anfangen kann, sollte auch hier schleunigst die Finger davon lassen. Für alle anderen bieten SAIDIAN eine gutklassige Platte, die für den ein oder anderen verzückten Mitsing-Anfall sorgen wird! Das nächste Mal aber bitte mit etwas mehr Eigenständigkeit…

Shopping

Saidian - Evercirclebei amazon11,40 €
27.05.2009

Shopping

Saidian - Evercirclebei amazon11,40 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30535 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare