Schizophrenic Sound System - Win Win Situation

Review

Die Band SCHIZOPHRENIC SOUND SYSTEM bringt einen unweigerlich zum grinsen. So veröffentlichen sie ihr Album “Win Win Situation“ per Tape (!) und CD mit handgemaltem Cover, wer will kann sich aber auch das Album ohne Artwork direkt von der Seite herunterladen. Geldmacherei ist also definitiv nicht das Ziel der Band.
Und spielen können sie auch noch! Die Instrumentalarbeit ist technisch sehr hochwertig, der Bass fungiert nur manchmal als reines Begleitinstrument, übernimmt dafür öfters gegenläufige Melodien und drängt sich auch gerne in den Vordergrund. Schöne Polyrhythmen wirken organisch mit treibenden Parts zusammen, die Gitarre lässt öfters mal das Effektboard sprechen und sorgt für die abgedrehte Stimmung innerhalb der Songs. Einzuordnen ist die Musik im progressivem Rock mit Hang zu metallischen Anklängen, jedoch ohne die 70er-Jahre zu zitieren. Als Vergleichbare Bands kann man manchmal PSYCHOTIC WALTZ oder auch BURST nehmen, aber das SCHIZOPHRENIC SOUND SYSTEM schwebt so zwischen allen Stühlen, dass sich diese Vergleiche nur sehr bedingt bewahrheiten.

Von den über fünfzig Minuten des Albums entfallen gute zwanzig auf eine Klangcollage namens “Swamp Adventure“, deren Name nicht besser gewählt hätte sein können. Ein Sumpf aus synthetischen Geräuschen sowie Gitarreneffekten wabert dem Hörer um die Löffel, zieht sich aber dann doch sehr in die Länge. Ein weiterer Kritikpunkt sind die cleanen Vocals, die einfach nicht so recht passen wollen. Dies fällt vor allem im Intro auf, was den Einstieg ins Album nicht gerade erleichtert. Aber wenn man sich erst einmal darauf einlässt, sind diese Mäkel zweitrangig. Die Stärken dieser Band liegen eindeutig im instrumentalen Sektor sowie im Songwriting.

Ein Wort zur Produktion noch: das, was die Jungs da zusammengebastelt haben, braucht sich auf keinen Fall hinter Szenegrößen zu verstecken. Man hat immer das Gefühl, einen harmonischen, ausgewogenen Klang zu hören, der sowohl in filigraneren als auch in heftigeren Passagen keine Wünsche offen lässt. Der Bass ist etwas dominant, was den Songs jedoch gut zu Gesicht steht. Die hervorragende Abnahme des Schlagzeugs zeigt, dass dieses Instrument sehr wohl leben und auch gefühlvoll gespielt werden kann. Vielleicht wird diese Band zumindest qualitativ die zweite sächsicher Prog-Institution neben DISILLUSION, zuzutrauen wäre es den Musikern auf jeden Fall!

08.03.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Win Win Situation' von Schizophrenic Sound System mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Win Win Situation" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare