Skognatt/ Bergwacht - Verfall / Autumn Skies

Review

Das eher ungewöhnliche Format der 12-Zoll-Split bedient das Undergroundlabel Schattenpfade mit der vorliegenden Kooperation der beiden deutschen Black-Metal-Bands SKOGNATT und BERGWACHT.

„Autumn Skies“ – SKOGNATT legen stark vor

Auf der A-Seite findet sich mit SKOGNATT ein Soloprojekt, welches seit jeher ganz dem Melodic Black Metal huldigt. Singende Gitarren, eine romantische Grundstimmung mit melancholischer Ader und ein leichtes EMPYRIUM-Feeling zeichnen das Projekt aus.

Rein technisch betrachtet musiziert das Projekt durchaus rudimentär. Der große Pluspunkt von SKOGNATT liegt in der dichten und stimmungsvollen Atmosphäre. Das Thema Herbst wird sehr passend als Stimmungsbild eingefangen. Zudem fällt das leidige Thema der Drums aus der Dose weg, welches vergleichbare One-Man-Projekte oft einschränkt. Wie bereits auf dem Debütalbum „Ancient Wisdom“ (2018) hat Gerileme (ASCHE DER WELTEN) freundlich an den Kesseln unterstützt.

Im Vergleich zur Anfang des Jahres selbstständig erschienen SKOGNATT-EP „Autumn Skies“ enthält die Split-Variante das zusätzliche Stück „On Death“. Zudem erscheint „Autumn Skies“ erstmals in physischer Form, nämlich exklusiv auf Vinyl. Insgesamt wird es 100 Exemplare der Split „Verfall/ Autumn Skies“ geben.

BERGWACHT nehmen den Staffelstab

BERGWACHT gehen auf der B-Seite etwas zünftiger als SKOGNATT zu Werke. Rauer und aggressiver ist diese Interpretation des Black Metals. Der, im Vergleich zu SKOGNATT, nicht ganz so flächige und etwas kratzige Sound hat Ecken und Kanten und zeigt eine tiefe Verwurzelung im Underground. Besonders die einprägsamen Keyboardklänge, mit viel Flair der Neunziger Jahre, im zweiten Stück „Bergatmosphäre“ bleiben dabei hängen und sorgen für heimelige Stimmung.

„Verfall/ Autumn Skies“ bedient die Zielgruppe

„Verfall/ Autumn Skies“ ist eine Split-Veröffentlichung, welche Freunde des melodischen Black Metals aus Deutschland vollends zufriedenstellen wird. Zudem gefallen die stilvolle Aufmachung, das schön schwere Vinyl und die Beigabe aller Texte auf einem Beiblatt. Eine gewisse Toleranz für musikalische Urwüchsigkeit und Ablehnung eines hohen Technisierungsgrades werden dabei stets vorausgesetzt. Schöne Veröffentlichung!

02.08.2020

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Verfall / Autumn Skies ' von Skognatt/ Bergwacht mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Verfall / Autumn Skies " gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32607 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Skognatt/ Bergwacht - Verfall / Autumn Skies

  1. Steppenwolf sagt:

    Auch wenn das Cover unspektakulär daherkommt, war mir sofort klar: da muss ich reinhören. Meine Vorahnung hat sich bestätigt. Guter erster Höreindruck… irgendwas zwischen Folk- und Atmosphärischen Black Metal. Tragende Melodien, die aber gut zur melancholischen Grundstimmung passen. Die Vocals sind schön old school (Bergwacht) und sind stimmig mit der Produktion.
    Hab auch direkt eine Empfehlung die mir in den Sinn kam (das Suchen hier spar ich mir mal an der Stelle):
    https://youtu.be/jL0tk-5r3XM