Suckceed - Suckceed

Review

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere von euch noch an den Film “Rockstar”? Genau, der Streifen mit Mark Wahlberg, richtig. Nun, wer es damals verpasst hat, sich den coolen Soundtrack zu holen, dem ist hier geholfen. Denn die Musik der Österreicher SUCKCEED ist ebenfalls so rotzcool wie in dem eben genannten Film. Die Songs sind schön dreckig, hervorragend arrangiert und mit einer Produktion gesegnet, die auf ein größeres Label schließen lässt. Doch falsch gedacht: die vier toughen Jungs haben das geile Teil in Eigenregie großgezogen.

Vor allem Sänger Franky kann durch seine einzigartige Stimme ein wirkliches Markenzeichen setzen. Aber auch der Rest der Band bringt sich dermaßen gleichberechtigt ein, so dass man hier wirklich von Musikern reden kann, die keinerlei Allüren haben, in der Band den großen Zampano zu spielen.

Die Tracks im einzelnen sind durch die Bank weg klasse. Speed-Attacken („Bitch Mobile“, “Suckceed” ), Groovemonster (“LSD”, „Rise Up“), Balladen („Counting The Words“, endlich mal ein langsameres Stück, bei dem man sich nicht gleich im Arm halten muss) und Rocker (“Seventeen”) geben sich die Klinke in die Hand. Und für alle Fans der akustischen Fingerfertigkeit an der Klampfe, ist mit „Siempre Y Por Todas Partes“ auch noch ein Schmankerl mit an Bord.

Zusätzlich legen die Österreicher eine Coolness an den Tag, so dass man denken könnte, Sony, BMG oder Atlantic Records hätten bereits Verträge vorbereitet. Wenn wir in den 80ern wären, dann würden wir SUCKCEED längst in den großen Hallen sehen. Na ja, in kleineren Clubs ist es ja auch nicht schlecht…obwohl ich es den Jungs zutrauen würde, die Rockwelt mal wieder ein wenig aufzumischen.

25.01.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Suckceed' von Suckceed mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Suckceed" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35365 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare