The Tower - Hic Abundant Leones

Review

Man sagte mir über THE TOWERs Erstlingswerk „Hic Abundant Leones“, es sei zeitloser Blues Rock mit bösem Boogie und mit mystischer Kante. Hypnotisch soll es sein. „Sixties-West-Coast-Rock“ soll es auch sein. Proto-Doom der Seventies. Ok, dann hören wir mal rein!

Tatsächlich bekommt man auch das zu hören, was einem versprochen wird. Allerdings, so stelle ich nach der ersten Hälfte von „Hic Abundant Leones“ bedauernd fest, sind die angegebenen Stilrichtungen schon beinahe Dogmen, insbesondere epochal. Spielerisch astrein, aber es wirkt dennoch schon beinahe zwanghaft, dass die Songs genau so klingen wie zwischen End-Sechzigern und den frühen bis mittleren Siebzigern. Begnügt man sich mit sich mit diesem Resultat von THE TOWERS erstem Album erst einmal, hat man die erste Hürde schon genommen. Die zweite Hürde beim Anhören ist die ebenfalls zwar sehr gute Produktion, aber sie klingt halt auch wie damals – nur etwas moderner. Es mag wie ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen klingen, aber unter Blues Rock stelle ich mir DEN Drive mit gleichzeitiger Lässigkeit à la B.B. KING und JOHN LEE HOOKER vor. Stattdessen klingt es halt eher wie THE DOORS – ich mag THE DOORS, aber die gab es halt nur ein einziges Mal und man sollte es hierbei belassen. Aber selbst wenn wir es unter Psychedelic Rock aus genannter Epoche laufen lassen, macht es das kaum spaßiger oder inspirierender, sich dieses Album anzuhören.

Fast durchweg klingen die Songs wenig gefällig oder gar griffig (auch nicht bei weiteren Durchgängen), lediglich der Finisher „The Tower“ und „Lions At The Gate“ wissen sich von der Masse der Songs auf „Hic Abundant Leones“ abzusetzen. Gerade bei zuletzt genanntem Song ist ER da: der Drive! Eine geschmeidige Hookline, ein treibender Drumbeat, und auch der Gesang selbst, so dermaßen fett, dass man einfach nicht ruhig sitzen will. Das sind Songs, die THE TOWER häufiger hätten bringen sollen. Dann wäre es auch ein echt dickes Teil geworden. Und trotzdem: Wer auf Retro-Musik steht, sollte diesen Jungs sein Gehör schenken!

Shopping

Tower - Hic Abundant Leonesbei amazon21,99 €
08.03.2014

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Hic Abundant Leones' von The Tower mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Hic Abundant Leones" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Tower - Hic Abundant Leonesbei amazon21,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33771 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare