Trupa - Urc Si Cobor

Review

Die rumänischen TRUPA (was übersetzt Band bzw. Gruppe heißt), wurden 2003 von Manuel „Magic“ Savu, einem erstklassigen Gitarren-Virtuosen, und Simona Radu am Gesang gegründet. Mit einem weiteren Gitarristen, einem Bassisten und einem Drummer komponierten TRUPA gemeinsam die ersten paar Songs, waren anschließend gemeinsam oft live in kleineren Clubs unterwegs und veröffentlichten schließlich 2004 die EP „Urc Si Cobor“ (Hoch Und Runter).

Die EP startet sehr vielversprechend mit dem äußerst eingängigen, leicht poppigen „Daca nici tu“ (Wenn nicht du). Dieser Opener ist zwar nicht gerade spektakulär aber immerhin erfreute sich der Titel seinerzeit als Videoclip auf MTV Romania grosser Beliebtheit ( Videoclip: „Daca nici tu“ ) und hat auch sonst das Zeug für den internationalen Durchbruch. „A ta“ (Dein) klingt wesentlich rockiger und eröffnet Simona die Möglichkeit zur Entfaltung ihrer ganzen Gesangsmöglichkeiten: die rumänische Alanis Morissette rockt auf dieser Nummer sehr gefühlvoll – mal traurig, mal zornig – immer passend zu den Lyrics, die sich dem Thema Trennung verschrieben haben. Die hochmelodische Halbballade „Sarut“ (Kuss) lässt einmal mehr viel Spielraum für Simonas Gesang, zum ersten Mal aber auch für Manuel mit einem kurzen, schnelleren Gitarrensolo. Mit „Cum n-am iubit“ (Wie ich noch nie geliebt habe) folgt anschließend eine ruhige Rock-Ballade, in der Manuel mit einem wunderschönen Gitarrensolo glänzen kann. Der letzte Track dieser kurzweiligen EP ist zugleich der Titelsong „Urc Si Cobor“ (Hoch Und Runter). Der Chorus frisst sich ins Gehör und bleibt auch noch lange nach Ausklingen des Songs im Ohr.

Obwohl TRUPA hier eine mehr als solide EP abgeliefert haben, auf der auch an der Produktion nichts zu bemängeln ist, fehlen trotz wirklich schöner Songs doch richtige Highlights, um sich vom internationalen Einheitsbrei absetzen zu können. Zu wünschen ist, dass TRUPA trotz Mangel eines neuen Bassisten (denn der verließ die Band 2006) und den Solokarrieren von Manu Savu und Simona Radu nochmal zusammen finden, einen richtigen Knaller veröffentlichen und dann die Aufmerksamkeit erlangen, die sie durchaus verdient haben.

17.03.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Urc Si Cobor' von Trupa mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Urc Si Cobor" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare