Udånde - Life Of A Purist

Review

Mit UDÅNDE betritt ein weiteres Projekt aus dem AFSKY und SOLBRUD-Umfeld die Bühne und veröffentlicht mit „Life Of A Purist“ sein Debüt bei dem Berliner Label Vendetta Records. Tonangebend ist hierbei der Live-Bassist von AFSKY, Rasmus Ejlersen. Musikalisch geht es auch gar nicht so weit weg, denn auch bei UDÅNDE wird atmosphärischer Black Metal gespielt.

Udånde – Wie eine Fels aus dunkler Erhabenheit

Was bereits beim ersten Durchlauf der Platte auffällt, ist die unglaubliche atmosphärische Dichte, welche „Life of a Purist“ innewohnt. Die Melodien strahlen eine Art von Anmut und Ruhe aus, welche man eher aus dem Post-Rock kennt und verbinden diese mit der Finsternis und Bitterkeit des Black-Metal. Dazu kommt ein Schlagzeug welches weniger auf übertriebenes Geblaste setzt und mehr mit viel Double-Bass und Midtempo arbeitet. Der gesamte Sound wirkt erdig und drückend, verliert aber niemals seine Klarheit und Entschlossenheit.

Gewisse Parallelen mit AFSKY sind allerdings nicht von der Hand zu weisen, einige Melodien hätten sich auch auf „Ofte Jeg Drømmer Mig Død“, der letzten Platte der Dänen, bestens eingepasst. Dennoch besitzt „Life of a Purist“ genug Eigenständigkeit und ergänzt den AFSKY-Sound um eine ausreichende Portion Groove. Ein gutes Beispiel dafür ist direkt der Opener, welcher das melancholische Hauptthema mit einer Walze tribalistischer Drums umgibt. Ein weiterer Anspiel-Tipp wäre das vierte Stück, welches, wie die meisten anderen Tracks dieser Platte, nur ein alchemistisches Symbol als Titel hat. Die wahnwitzig epische Melodie zeichnet hier, in Verbindung mit der restlichen brachialen Soundwand, eine besonders düstere, majestätische Landschaft.

„Life Of A Purist“, ein finsteres und erlösendes Fest, nicht nur für Puristen

UDÅNDE haben es geschafft bekannte Muster und Motive des Genres mit genug Eigenständigkeit auszustatten, und hier ein tatsächlich faszinierendes Album geschaffen. Freunde von Bands wie AFSKY oder SOLBRUD werden das UDÅNDE-Debüt sowieso zu schätzen wissen, vor allem, wenn sie ihren Black Metal gerne auch mal mit zwischendurch angezogener Handbremse genießen können. Das Album ist eine echte Überraschung und es bleibt zu hoffen, dass es nicht nur bei dieser einen Veröffentlichung bleibt.

Shopping

Udande - Life Of A Puristbei amazon14,97 €
29.03.2021

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Life Of A Purist' von Udånde mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Life Of A Purist" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Udande - Life Of A Puristbei amazon14,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33380 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

5 Kommentare zu Udånde - Life Of A Purist

  1. nili68 sagt:

    Gefällt mir sehr, mit teilweise echt starken Harmonien. Zuerst gefiel mir der Gesang nicht so, aber das ist schnell verflogen, nachdem sich mir das erschlossen hat. AFSKY finde ich ja auch schon ziemlich geil, weshalb ich wohl zur Zielgruppe gehöre. So spontan gehen aufgerundete 7,5 Pkt. für mich okay, da einige Highspeed-Ausbrüche nicht geschadet hätten, was der Qualität overall aber nur marginal schadet. All in all Daumen hoch!

    8/10
  2. Watutinki sagt:

    Gefällt mir auch ziemlich gut, allerdings finde ich, hört man schon deutlich, dass die Produktion ungewollt etwas dünn daherkommt. Aber besser so, als zu fett und clean! :-))

  3. BlackForest sagt:

    Kann ich nur zustimmen, wenn man sich an den Gesang gewöhnt hat ist das Album eine wirklich Überraschung im positiven Sinne!
    Würde 7 Punkte geben!

    7/10
  4. ClutchNixon sagt:

    „zu fett und zu clean“ 😂😂😂

  5. Travis Sickle sagt:

    Wirklich gut. Verstehe nicht was an dem Gesang gewöhnungsbedürftig sein soll. Die 8 Punkte sind voll berechtigt.

    8/10