Warped Cross - Rumbling Chapel

Review

Kurz notiert

Motorradstadt Zschopau – das war einmal. In der Heimat der MZ wurden 1929 und 1975 jeweils Weltrekorde für die weltweit größte Motorradfabrik aufgestellt. Seit der Wende verlor die Stadt 35% der Einwohner, und auch Motorräder werden seit ein paar Jahren keine mehr gebaut.

Das sind doch die besten Voraussetzungen, um so richtig traurigen und tief runtergestimmten Doom zu spielen. WARPED CROSS haben genau das vor und Bands wie CROWBAR und DOWN als große Vorbilder vor Augen. Leider schaffen sie es bei der Umsetzung aber nicht, denn die Riffs sind meistens austauschbar oder kommen einem seltsam bekannt vor. Der Gesang hinterlässt ebenfalls keinen bleibenden Eindruck, nervt aber auch nicht.

So bleiben WARPED CROSS weiterhin eine lokale Band aus dem Erzgebirge, die man sich live mal auf ein Bier anschauen kann, die aber auch mit dem zweiten Album keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Shopping

Warped Cross - Rumbling Chapelbei amazon10,53 €
27.04.2020

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Shopping

Warped Cross - Rumbling Chapelbei amazon10,53 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32381 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare