What The Hell - Loser

Review

Vergangenen Samstag war ich noch in der Schweiz um zu tanken. Verhältnismäßig günstiger Sprit verfügbar. Schaffhausen war da nicht weit. Damit schlage ich den Bogen zu WHAT THE HELL. Denn diese Bande kommt aus dem verpennten Nest da unten, hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen. Schade dass ich die Band bisher nicht kannte, mir läuft der Sound gut rein, der irgendwo zwischen DOWN und GURD und was anderem angesiedelt ist.

WHAT THE HELL machen eins, sie grooven wie die Sau. Ein Riffbrett folgt aufs nächste. Wo GURD einen auf Thrash machen, ziehen es ihre Eidgenossen vor im etwas entspannteren, jedoch nicht weniger intensiven Sektor zu verweilen und die Leute mit schwerem Südstaaten-Rock (Metal?) abzuholen. Man höre hierzu „Wait“ von ihrer mit „Loser“ betitelten EP. Scheinbar haben die Jungs früher Metalcore gespielt. Nun gut, mit Metalcore wie man ihn heute kennt, hat das Ganze jetzt nicht mehr so viel zu tun. Mir solls recht sein.

Insgesamt sind sechs Tracks auf der Scheibe, die man durchweg alle hören kann. Der Titelsong „Loser“ erinnert mich aufgrund seiner Charakteristik stellenweise ein wenig an D:A:D. Macht ihn aber nicht schlecht, sondern um so interessanter. Interessant, wie gesagt auch der Rest. Von zart bis hart ist für den zeitlosen Rocker hier eigentlich alles mit dabei. Eins ist auf jedenfall sicher. „Loser“ sind das hier keine.

15.02.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Loser' von What The Hell mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Loser" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32472 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare