Wölfrider - Wölfrider (Demo)

Review

WÖLFRIDER sind eine polnische Heavy/Power-Metal-Band, die mit dem gleichnamigen Vier-Track-Demo „Wölfrider“ ihr Debüt vorlegt. Dieses bietet dem Hörer vor allem eines und das sind klassische Metal-Klänge von der ersten bis zur letzten Minute. Tatsächlich muss das bei einer Newcomer-Band kein Nachteil sein, denn das, was sie tun, tun sie mit Leidenschaft.

Alle vier Songs sind temporeich, melodiös und teilweise mitreißend. Es gibt viele Instrumentalparts, bei denen häufig die Gitarren dominieren. Allerdings handelt es sich nicht nur um die jeweils wiederkehrende Grundmelodie, sondern um verschiedene Variationen und Steigerungen, zudem wechseln die Melodien in verschiedenen Tempi. Dabei verwenden WÖLFRIDER ausschließlich klassische Metal-Instrumente und gehen Power-Metal-typisch sehr melodiös und eingängig zu Werke, teilweise wirkt das Ganze sogar leicht mittelalterlich angehaucht. Rafael Gebicki singt meistens hoch, insbesondere die Endungen werden stark in die Höhe gezogen. Der Gesang ist damit genauso genretreu wie die Texte und die gesamte Albumthematik.

Der Opener „Holy Knights“ und „Hearts of Iron“ bieten zwar nichts Neues, sind aber durchaus ansprechend und grundsolide geraten. Dagegen fällt „Rise Of NWO“ mit seinem wenig packenden Refrain merklich ab. Den Höhepunkt bildet hingegen der abschließende Titeltrack: Stellt euch eine Zeichentrickserie aus den 1980ern mit einem Krieger als Helden vor – „Wölfrider“ wäre dann der perfekte Titelsong dazu!  Der Song vereint alles, was das Metaller-Herz begehrt, in sich: zwei Gitarren, die sich facettenreich präsentieren, ein solides Bass- und Drum-Fundament, guten Gesang und eine Melodie, die ins Ohr geht und dort lange hängenbleibt. Das Ganze versehen mit einem pathetischen Text und der klassische Power-Metal-Song ist vollbracht!

Die Band selbst schreibt im Booklet, dass ihre Musik für wahre Metalheads konzipiert ist – und das hört man auch! Solche sollten von diesem Demo nicht enttäuscht werden, für Fans von etwas mehr Innovation hingegen bieten WÖLFRIDER  wenig Neues, was aber auch gar nicht ihr Anspruch ist.

24.07.2014

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Wölfrider (Demo)' von Wölfrider mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Wölfrider (Demo)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32609 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare