Royal Republic
Weekend Man Tour 2016

Konzertbericht

Billing: Royal Republic, Tim Vantol und Dinosaur Pile-Up
Konzert vom 25.11.2016 | Columbiahalle, Berlin

ROYAL REPUBLIC führt es im Zuge ihrer “Weekend-Man”-Tour für sieben Konzerte nach Deutschland. Dabei füllen die Schweden in den letzten Jahren immer größere Hallen und spielen diesmal vor rund 3500 Fans ihre bisher größte Show in Berlin. Die Columbiahalle ist am Abend des 25.11. 2016 ausverkauft und schon zur ersten Vorband unangenehm voll.

Vorspeise

Galerie mit 22 Bildern: Dinosaur Pile-Up - Weekend Man Tour 2016

Die Engländer DINOSAUR PILE-UP promoten ihr Album “Eleven, Eleven”, touren mit ROYAL REPUBLIC durch Europa und werden sie aller Voraussicht nach im nächsten Jahr in die Vereinigten Staaten begleiten. Sänger Matt Bigland ist gut gelaunt und die Alternative Rocker heizen dem Publikum ein. Die Reaktionen sind eher zaghaft und wir sind wahrscheinlich nicht die Einzigen, die sich fragen, warum es zwei Vorbands braucht.

… ohne Biss

Der Stil der Gruppe ist als Post Grunge gelistet und tatsächlich ähnelt der Frontmann optisch dem 90er Jahre Idol Kurt Cobain. Wenn Post bedeutet, dass jedweder existentialistische Biss auf der Strecke bleibt, treffen DINOSAUR PILE-UP den Nagel auf den Kopf. Die Briten sind nach einer halben Stunde um halb neun fertig und wir sind ROYAL REPUBLIC einen Schritt näher.

Suppe

Galerie mit 18 Bildern: Tim Vantol - Weekend Man Tour 2016

Mit mehr Sendungsbewusstsein und Leidenschaft betritt der Sänger und Songwriter TIM VANTOL eine Viertelstunde später die Bühne. Das muss er auch haben, denn mehr als der sympathische Niederländer mit Gitarre wird es nicht. Dieser witzelt darüber und vergleicht das Konzert mit einem Dinner Date: ROYAL REPUBLIC sind der Hauptgang und DINSOAUR PILE-UP die Vorspeise, für TIM VANTOL bleibt somit die Rolle der Suppe.

…macht Lust auf mehr

Das Publikum saugt die mit ausdrucksvoller Stimme und guten Texten versehenen Folkrock-Songs auf und lässt sich bereitwillig zum Mitsingen animieren. Dabei stellt TIM VANTOL die Show in einen biografischen Kontext und überzeugt mit seiner Authentizität und Charme. Er nutzt die Aufmerksamkeit zudem, um für mehr Toleranz und Mithilfe im Umgang mit Flüchtlingen aus allen Herren Ländern zu werben. TIM VANTOL erntet dafür und für seinen Auftritt große Begeisterung und auch wir sind beeindruckt.

Hauptgang

Galerie mit 30 Bildern: Royal Republic - Weekend Man Tour 2016

Zehn vor zehn fegen ROYAL REPUBLIC auf die Bühne und die loyale Fangemeinde ist außer Rand und Band. Kein Wunder bei den schnellen und schmissigen Rock Riffs, dem fehlerlosen Zusammenspiel der Band und der Rampensau Adam Grahn. Dieser drückt mit seiner Stimme der Musik seinen Stempel auf und unterhält mit seinen Ansagen das Publikum. Unterhaltung ist in diesem Fall sehr weit gefasst, denn er redet gerne und viel und nicht alles davon ist Gold.

Sex Machine

Auf der “Weekend-Man”-Tour wird es dem Publikum sicher nicht langweilig. Songs wie “Walk”, “Make Love Not War” und “Baby” machen richtig Spaß und die vier Schweden verschaffen sich zusätzliches Vergnügen, wenn sie etwa James Browns “Sex Machine” für ein Paar Takte anspielen oder Songs für längere Zeit in der Schwebe halten, um das Publikum noch weiter aufzuheizen. Dieses bedankt sich mit frenetischen Sprechchören und ist so textsicher, dass ihm Adam den gesamten Text der Strophen von “Underwear” überlässt.

Erotiklektüre

Die Partystimmung wird durch vereinzelte ruhigere Phasen unterbrochen. Einer der wichtigsten Ausreißer ist “Any Given Sunday”, das an Billy Idol erinnert und eine besonnene, fast wehmütige Stimmung trägt sowie “Follow the Sun”. Doch keine Sorge, ROYAL REPUBLIC nehmen sich nicht allzu ernst. Sei es bei der feierlichen Beschwörung des dämonischen “Weekend-Man” oder dem Hinweis auf eine von einem heißblütigen Fan geschriebene Erotiknovelle. 2011 kam es nämlich zu einem leidenschaftlichen On-Stage-Kuss zwischen Adam Grahn und Hannes Irengård, der diese Geschichte inspirierte, die Jahre später von Drummer Per Andreasson entdeckt wurde. Die Redaktion hat keine Mühen gescheut, das besagte Werk “Royal Republic – Royally in Love” aufzufinden und empfiehlt Euch die Lektüre.

Dessert

Ein besonderer Leckerbissen für die Fans ist der Gastauftritt von KRAFTKLUB Frontmann Felix Brummer der mit ROYAL REPUBLIC den Song “Eure Mädchen” performt. Natürlich dürfen auch Hits der Band wie “Kung Fu Lovin’”, “Full Steam Space Machine” und ”Tommy Gun” nicht fehlen. Zu ”Tommy Gun” holt sich Adam eine junge Frau auf die Bühne und versucht ihr das Gitarre spielen beizubringen. Damit hat Adam bereits Erfahrung, wie er in einer seiner Anekdoten berichtet. Damals hatte er als Aushilfs-Gitarrenlehrer einem renitenten Zwölfjährigen heftig den Kopf gewaschen. Die Mutter des Jungen teilte Adam später telefonisch mit, dass es sich um ein geistig beeinträchtigtes Kind handele, woraufhin Adam im Erdboden versank. Dem inzwischen Achtzehnjährigen wird als kleine Wiedergutmachung an diesem Abend der Song “People Say I’m Over The Top” gewidmet.

Bleibt noch zu erwähnen, dass das Konzert mit zahlreichen Kameras gefilmt wurde und wir gespannt sind, ob es zu einem Song von “Weekend-Man” ein Live-Video geben wird oder sogar an einer DVD/Blu-Ray gearbeitet wird.

Setlist ROYAL REPUBLIC ohne “Eure Mädchen”

Text: Tobias Mühlau

06.12.2016

Ressortleitung Fotografen, Galerien

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28464 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare