Team

Stephan Möller

Textchef. Jahrgang 1988, Friese. Hört und schreibt bevorzugt: Black Metal. Findet Corpsepaints und Nieten besser als Masken und Kapuzen. Hält MGŁA und SVARTIDAUÐI trotzdem für zwei der besten aktuellen Bands. Dazu auch: Old School und/oder Blackened Death Metal, Doom Metal, Ambient. Manchmal gehen aber auch andere Sachen, zum Beispiel Epic Metal, Power Metal, Punk, Hardcore oder sogar vebelst vntrve Modern-Metal-Geschichten. Wenn nicht gerade metal.de getextchefft oder mit Artikeln gefüllt wird: Student. Sonstige Hobbys: Horror, Thriller, Sci-Fi und Fantasy in Literatur, Film und Pen-&-Paper-Rollenspielen. Mit Buch und Katze auf dem Sofa ist es am Schönsten, dicht gefolgt von Kinosälen und Underground-Konzerten in kleinen Clubs. Passionierter Kaffeetrinker (schön stark, dazu ein Löffel Zucker und zwei Schuss frische Vollmilch, bitte). Raucher selbstgedrehter Zigaretten mit Filter. Lieblingsbands schließen LUNAR AURORA, KVIST, MGŁA, die frühen MAYHEM, BAPTISM, THE RUINS OF BEVERAST, die ersten beiden DIMMU BORGIR-Alben, frühe BEHERIT, ARCHGOAT, BLACK WITCHERY und BLASPHEMY ein. Wenn es mal kein Black Metal sein soll: Die ersten vier BLIND-GUARDIAN-Alben sind Gott. BOLT THROWER haben nie was Schlechtes aufgenommen. HEAVEN SHALL BURN und NEAERA sind BOLT THROWER light. EXTREME NOISE TERROR und NAPALM DEATH dürfen im Gegensatz zu Black Metal politisch sein. ANTI-FLAG als Vorband von den Hosen waren mein erstes (ernstzunehmendes) Konzert und haben allein dadurch einen Stein im Herzen. Und allgemein: Black Metal ist geil - aber Nazis sind scheiße!