Pop Evil
“Wir wollen ein positives Gefühl vermitteln.“

Interview

Sänger Leigh Kakaty gab uns kürzlich einen intimen Einblick in das Leben seiner Band POP EVIL. Er erzählt vom Entstehungsprozess ihres neuen Albums „Versatile“ und verrät die Tour-Pläne der Band!

POP EVIL standen vor einer Herausforderung

Wie geht es euch und wie habt ihr den Release bisher erlebt? Seid ihr zufrieden mit der Resonanz?

Der Release war einfach unglaublich schön und voller Emotionen. Eine Zeit lang hatten wir das Gefühl, dass diese Pandemie nie ein Ende finden würde, aber jetzt ist es endlich so weit. Das Album kam bei den Fans sehr gut an und wir können es kaum erwarten wieder auf der Bühne zu stehen, um es live zu performen.

Erzähl uns ein wenig über den Songwriting-Prozess des Albums. Wie lange habt ihr gebraucht, um die Songs zu schreiben?

Das Songwriting war eine großartige Erfahrung! Jedes Mal, wenn man damit beginnt, ein neues Album aufzunehmen, begibt man sich auf eine neue Reise. Wir haben etwa anderthalb Jahre gebraucht, um das Album zu schreiben und aufzunehmen. Zum Glück wurden wir kurz vor Beginn des Lockdowns mit den Aufnahmen fertig. Am Anfang der Pandemie mussten wir eine Strategie entwickeln, wie wir die Platte endgültig fertigstellen können. Das war eine kleine Herausforderung, mit der wir am Ende etwas zu kämpfen hatten.

„Da die Welt sich langsam erholt, sehe ich diesen Track als einen Song, der Solidarität zeigt.“

Was ist die Botschaft eures Albums? Einige Songs sind ziemlich düster, aber zum Ende hin werden die Texte positiver. Basieren sie auf persönlichen Erfahrungen?

Wir wollen mit unserer Musik immer ein positives Gefühl vermitteln. Der Dualismus zwischen dunklen und schönen Orten ist sehr gut auf das Leben übertragbar. Der Name des Albums, „Versatile“, bedeutet genau das, es zeigt die Höhen und Tiefen. Wir können uns sicherlich gut mit unserer Musik identifizieren. Manchmal spielen unsere persönlichen Erfahrungen also eine gewisse Rolle, aber nicht immer.

Hast du einen persönlichen Lieblingssong des Albums und wenn ja, warum?

Es fällt mir schwer einen Favoriten auszuwählen, da mir alle Songs in mehr als einer Hinsicht geholfen haben. „Breathe Again“ ist auf jeden Fall einer, der mir im Moment am meisten im Kopf bleibt. Da die Welt sich langsam erholt, sehe ich diesen Track als einen Song, der Solidarität zeigt. Ich kann es kaum erwarten, dass die Fans „Breathe Again“ zu uns zurückschreien!

Seiten in diesem Artikel

12
Quelle: Foto: Amber Paredes
12.07.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33757 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare