Architects
Holy Hell-Tour 2019 live in Berlin

Konzertbericht

Billing: Architects, Beartooth und Polaris
Konzert vom 05.02.2019 | Verti Music Hall, Berlin

ARCHITECTS

Galerie mit 21 Bildern: Architects - Holy Hell Tour 2019 in Berlin

Auf die eingangs gestellte Frage, was bei den Vorbands fehlte, trifft jetzt auf eine ganze Reihe von Antworten. Zunächst ist der Bühnenaufbau eines Headliners würdig und ungleich imposanter. Des Weiteren wird beim Auftakt „Death Is Not Defeat“ klar: Die ARCHITECTS haben eine großartige Lichtshow im Gepäck, die einer so großen Halle würdig ist. Immer wieder wird die Bühne in kaltes, weißes Licht gehüllt, explodiert gut getimed in ein Feuerwerk aus Lichtblitzen und lässt die zwischenzeitlich abgefeuerten Feuerflammen weit hinter sich. Für weitere Details und einen Hauch Dramatik sorgen zudem Bilder, die an die Rückwand der Bühne gebeamt werden. Nicht zu vergessen: Es ist lauter und druckvoller als bei den Vorbands. Dass ARCHITECTS obendrein sowohl technisch als auch bei der Performance inzwischen Meister ihres Fachs sind, wird auch an diesem Abend deutlich. An der Setlist gibt’s ebenfalls wenig auszusetzen: Ob „Nihilist“oder „Downfall“ (beide „All Our Gods Have Abandoned Us“), „Holy Hell“ oder „Mortal After All“ (beide „Holy Hell“) oder die grandiosen „Gavedigger“ und „Naysayer“ (beide „Lost Forever / Lost Together“), die Briten nehmen sich Zeit, um durch ihre Diskographie zu pflügen. Zwischenzeitlich gibt es die gewohnten, mal unterhaltsamen, mal nachdenklichen Ansagen von Sam Carter, der sich auch heute wieder als unfassbar variabler Frontmann zeigt. Insbesondere bei „These Colours Don’t Run“ scheint es, als würde die Verti Music Hall bald auseinanderfallen, und „Gone With The Wind“ stellt ohne Frage den emotionalen Höhepunkt des Abends dar, bei dem der Kloß im Hals ziemlich drückt. Am Ende zeigt sich: Die ARCHITECTS haben an ihrer Produktion gefeilt und noch eine Schippe drauf gepackt, ohne dabei ihr musikalisches Können ins zweite Glied zu stellen – ein atemberaubendes Konzert!

Seiten in diesem Artikel

12
24.03.2019

Chefredakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32244 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Architects, Beartooth und Polaris auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare