Caliban
Dystopia Tour 2022

Konzertbericht

Billing: Caliban, Ghøstkid, Resolve und League Of Distortion
Konzert vom 10.12.2022 | Modernes, Bremen

Die „Dystopia“-Tour von CALIBAN stand unter keinem guten Stern, sie mussten 13 Shows auf sechs Shows kürzen und kurzzeitig stand die Band ohne Special Guest da, als ANNISOKAY nicht mehr spielen konnten. Ersatz in Form von GHØSTKID war allerdings schnell gefunden und die passten ins Lineup musikalisch wie die Faust aufs Auge.

Konzertbesucher und -besucherinnen mussten den Weg zur Location recht früh antreten, da das Konzert bereits um 22 Uhr endete, weil um 23 Uhr noch eine Disko-Veranstaltung geplant war. Naja, Abendessen am Nachmittag fällt wegen des frühen Einbruchs der Dunkelheit sowieso nicht auf, also ging es um 17:30 aufs Fahrrad, da um 18 Uhr LEAGUE OF DISTORTION bereits starten sollten.

LEAGUE OF DISTORTION präsentieren ihr Debütalbum

Leider war die auf der Homepage des Modernes angegebene Startzeit von 18 Uhr nicht ganz korrekt und so stand die Band um Frontfrau Anna Brunner bereits auf der Bühne, als wir gegen 17:50 dort eintrafen. Wir konnten allerdings noch einige Lieder des selbstbetitelten Debütalbums vernehmen, die live noch mehr zündeten als auf Platte. Respekt an die sichtlich angeschlagene Sängerin, die trotz deutlich eingeschränkter Stimme eine respektable Performance lieferte.

Wer LEAGUE OF DISTORTION nicht kennt, sollte in deren Scheibe mal reinhören. Es bleibt zwar noch Potential nach oben, aber der Auftritt heute hat gezeigt, dass die sehr junge Band ihre erste Tour bereits souverän managen konnte. Das muss man auch erst einmal hinbekommen, wenngleich die beteiligten Musiker und Musikerinnen zum Großteil auch keine Unbekannten sind. Das Publikum quittiert den soliden Gig der Gruppe jedenfalls mit mehr als nur Achtungsapplaus und schart sich später am Merchstand noch um sie herum für Autogramme, Fotos und Gespräche.

RESOLVE – Metalcore aus Frankreich

Uns bisher unbekannt betreten RESOLVE die Bühne. Die Band ist bei Arising Empire unter Vertrag und hat im November vergangenen Jahres ihr Album „Between Me And The Machine“ herausgebracht. Das Backdrop lieferte FEAR-FACTORY-Impressionen, geboten wurde aber recht geradliniger Core, der aber mehr US-Amerikanisch als französisch klingt. Dies kommt beim Publikum sichtlich gut an, erste Circle Pits werden gestartet und der Sänger feiert selber so hart, dass er im Laufe des Gigs seine Mütze verliert.

Die Gruppe trifft mit ihrem modernen Metalcore jedenfalls genau ins Herz der anwesenden Personen und als zum letzten Song die Akustikgitarre ausgepackt wird, wird direkt klargestellt: „Don’t worry, this will be the only acoustic guitar this evening!“. Naja, wenn sie so zielsicher eingesetzt wird wie hier, dann darf sie gerne ab und an herausgeholt werden.

Seiten in diesem Artikel

12
18.12.2022

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35350 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Caliban, Ghøstkid, Resolve und League Of Distortion auf Tour

Kommentare